Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Vorab-Meldung: Thüringer sind mit sich im Reinen: Liebe zu Familie und Heimat besonders groß - Arbeitsplätze gelten als unsicher

Weimar (ots) - Die Thüringer schneiden beim Nationalen Wohlstandsindex ziemlich gut ab - und liegen im Osten vorn und nur knapp unter dem Bundesdurchschnitt. Das hat vor allem mit der Liebe der Thüringer zu ihrer Familie und der Heimat zu tun. "Auf einer Skala der inneren Harmonie wären die Thüringer in Deutschland ganz weit oben zu finden", erklärt Hans-Peter Drews, Studienleiter beim Markt- und Sozialforschungsinstitut Ipsos, im Gespräch mit der Thüringischen Landeszeitung (TLZ). Aus Befragungen von insgesamt 16 000 Menschen in Deutschland über einen Zeitraum von zwei Jahren hat er herausgefunden: "Die Thüringer sind mit sich im Reinen". Das ist insofern erstaunlich, da die Thüringer am meisten um ihren Job fürchten. In keinem anderen Bundesland wird auf die Frage, ob der Arbeitsplatz sicher sei, so oft mit Nein geantwortet wie hier. Die Studie mit dem Fokus auf Thüringen und dem Ländervergleich liegt der TLZ vor.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: