Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Kommentar: Eine internationale Klima-Kontrollinstanz ist nötig

Weimar (ots) - In Paris half zuletzt nur der Mundschutz. In der Millionen-Metropole hing der Smog. Es waren düstere Tage. Und diese werden immer öfter vorkommen, nicht nur wegen Feinstaubbelastung in Großstädten. Der Weltklimarat warnt vor Dürre, Überflutungen und extremer Hitze, wenn nicht bald die Treibhausgasemissionen zurückgefahren werden. Regionen könnten unbewohnbar werden, in anderen droht Nahrungsmittelknappheit. Das sind keine neuen Alarmrufe. Wirkliche Aktionen fehlen aber bislang.

Die Industrie immer mehr voranzutreiben - egal zu welchem Preis für das Ökosystem - darf diese Generation nicht zulassen. Da hilft es nicht, dass es in Deutschland Tempolimits gibt, wenn in China die Schornsteine immer stärker rauchen. Eine internationale Kontrollinstanz wird gebraucht, die nicht nur warnt, sondern auch Sanktionen verhängen kann.

Jedes Land hat seinen Teil dazu beizutragen, um den Klimawandel zu bremsen. Und jeder sollte sich selbst an die eigene Nase fassen, wenn es darum geht, was in den vergangenen Jahrzehnten in die Luft gepustet wurde. Es gibt keine Gewinner - egal ob die Erderwärmung um zwei oder doch um vier Grad steigen wird.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: