Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Reuige Steuersünder?
Kommentar von Hartmut Kaczmarek zum Thema Steuerbetrug vor dem Hintergrund der Causa Hoeness

Weimar (ots) - Demnächst sitzen wir wieder vor unseren Steuererklärungen, sammeln fleißíg Belege - und ärgern uns dann, wenn einige davon nicht anerkannt werden. Als Arbeiter oder Angestellter ist man sowieso der totalen Transparenz bei den Finanzbehörden ausgesetzt. Aber wehe, man vergisst mal die Steuererklärung pünktlich abzugeben. Dann kommt garantiert einige Wochen später schon ein Brief mit harschen Sanktionsdrohungen.

Der normale Steuerzahler kann über Hoeneß und Co. nur den Kopf schütteln. Und noch mehr, wenn man sieht, dass Steuersünder sich bis zu einem gewissen Grad sogar Straffreiheit selbst erkaufen können, indem sie sich reuig zeigen und sich dem Finanzamt gegenüber offenbaren.

Aber wer macht das schon freiwillig? Uli Hoeneß hat seine Selbstanzeige auch erst verfasst, als er einen Tipp bekam, dass ihm Reporter auf den Fersen waren. Andere schicken ihre Selbstanzeige erst los, wenn mal wieder eine Steuer-CD angekauft wurde, auf der sie ihren Namen vermuten könnten.

Das Instrument der Selbstanzeige wird gerne als eine Brücke in die Legalität angepriesen. Aber der brave Steuerzahler ist doch der Dumme. Steuergerechtigkeit sieht anders aus. Saftige Nachzahlungen sind fällig, wenn man die Steuererklärung mal verschlampt hat. Vor dem Gesetz sind alle gleich - aber große Steuersünder scheinen ein wenig gleicher zu sein. Auch die beabsichtigten Verschärfungen bei der Selbstanzeige können die Ungerechtigkeiten nur mildern - nicht aber abschaffen.

Dass jetzt so viele ihre Steuerehrlichkeit entdecken, hat wohl eher mit der Furcht vor Entdeckung als mit Reumütigkeit zu tun.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: