Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: VORABMELDUNG: Grüne Rothe-Beinlich fordert: "Wohnungsprostitution als Gewerbe anmelden"

Weimar (ots) - Straßenstrich im Erfurter Norden, zu Liebeslauben umfunktionierte Wohnwagen auf stillen Parkplätzen, Wohnungen, in denen Prostituierte ihrer Arbeit nachgehen: All das gibt es in Thüringen. Nur die Zahlen dazu fehlen, wie die Thüringische Landeszeitung (Weimar) berichtet. Ein Grund dafür steht in der Antwort, die Astrid Rothe-Beinlich (Grüne) jetzt vom Sozialministerium erhalten hat: Es gibt kaum Daten. Rothe-Beinlich schlägt vor: "Wohnungsprostitution soll als Gewerbe angemeldet werden."¬ Nach deutscher Gesetzeslage ist Prostitution bereits seit zwölf Jahren als "normaler Dienstleistungsberuf" zu werten.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: