Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Paradigmenwechsel
Kommentar von Axel Zacharias zur Rede von Bundespräsident Joachim Gauck vor der Münchner Sicherheitskonferenz

Weimar (ots) - Es war sicherlich kein Zufall, dass kurz vor Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz die Ergebnisse einer Umfrage in den USA publik wurden, aus denen hervorgeht, dass die Amerikaner Deutschland als europäische Führungsmacht mit Sympathiefaktor sehen, von der aber mehr internationales Engagement erwartet wird. In diesem Umfeld ist auch das Interview von Bundesverteidigungsministerin von der Leyen zu verorten, die eine neue internationale Rolle Deutschlands anmahnte und eine Kultur des Heraushaltens kritisierte. Bundesaußenminister Steinmeier trat ebenso für eine international aktivere Rolle der Deutschen an. Und nun Bundespräsident Gauck mit seiner unverblümten Rede von München, in der er forderte, Deutschland möge sich global mehr zutrauen.

Die konzertierte Aktion Berliner Spitzenpolitiker deutet einen Paradigmenwechsel deutscher Außenpolitik an. Sicherlich ist es richtig, dass ein stärkeres Engagement der Bundesrepublik an den internationalen Krisenherden von den Partnern USA, Großbritannien und Frankreich erwartet wird. Dass damit keine vorschnellen und auf gefälschten Beweisen beruhende militärische Abenteuer wie das der USA im Irak gemeint sein können, sollte aber auch klar sein.

Wichtig ist auch, dass die in der deutschen Bevölkerung weit verbreitete pazifistische Grundhaltung, die auch auf der Erfahrung zweier Weltkriege beruht, nicht als Bequemlichkeit diffamiert werden darf. Und militärische Entscheidungen für deutsche Soldaten sollten immer hierzulande getroffen werden, nicht in London oder Paris. Sich einzumischen darf nämlich auch als diplomatische Offensive daherkommen. Auch das kann Mitmachen heißen.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: