Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: VORABMELDUNG: Rückläufiger Trend bei Organspenden hält an
2013 in Thüringen nur noch 82 Organe gespendet

Weimar (ots) - In Thüringen hält der rückläufige Trend bei den Organspenden an. Im Freistaat wurden nach einer neuen Statistik des Deutschen Stiftung Organtransplantation nur noch 82 Organe gespendet, im Vorjahr waren es noch 106. Das berichtet die Thüringische Landeszeitung (Donnerstagausgabe). Im Detail wurden folgende Organe gespendet (in Klammern die Zahlen von 2012): Nieren: 47 (57), Herz: 5 (10), Leber: 19 (24), Lunge: 8 (11), Bauchspeicheldrüse 3 (4). Die Zahl der Organspender ging von innerhalb eines Jahres von 34 auf 27 zurück. Die Folge: Die Wartezeit für diejenigen, die dringend auf ein Spenderorgan warten, wird immer länger. Bundesweit warten etwa 11000 Patienten auf ein Spenderorgan. Besonders dramatisch ist derzeit die Situation bei den Nieren. 8000 Menschen warten auf eine Spenderniere, das sind etwa drei Mal so viele wie Transplantate vermittelt werden können, so die Stiftung. Die zurückgehende Spendenbereitschaft ist nach Einschätzung von Holger Langkutsch, dem Verwaltungsratsvorsitzenden der Krankenkasse Barmer/GEK, eine Folge des Organspendenskandals des vergangenen Jahres. "Und das nur, weil aus monetären Gründen Einzelne das System missbraucht haben", sagte Langkutsch im TLZ-Gespräch. Er appellierte an die Bevölkerung, sich davon nicht beeindrucken zu lassen. "Seien Sie bereit, Organspender zu werden", appellierte er nachdrücklich.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de



Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: