Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Thüringer Arbeitgeber: Vorstoß zu Regelung einer 32-Stunden-Woche für Eltern ist überflüssig

Weimar (ots) - Thüringens Arbeitgeber halten wenig vom Vorstoß der neuen Familienministerin Manuela Schwesig, Eltern per Gesetz eine 32-Stunden-Woche zu ermöglichen und den Einkommensverlust aus Steuermitteln auszugleichen. Das berichtet die Thüringische Landeszeitung (TLZ) am Samstag. "Eine staatliche Regelung dafür ist nicht nötig", sagte Stephan Fauth, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Wirtschaft Thüringens (VWT). Ein Anrecht auf Teilzeit-Arbeit gebe es bereits heute - und auch Männer nähmen in jüngster Zeit verstärkt Vätermonate in Anspruch, die in den Regelungen zum Elterngeld verankert sind.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: