Cartec Autotechnik Fuchs

Reifenwechsel: Schäden an Alufelgen schnell und günstig reparieren

Stuttgart (ots) - Reifenwechselzeit, Prüfzeit: haben die Pneus aus dem Vorjahr noch genug Profil drauf, haben Schnee und Schotter Macken hinterlassen, wie ist's um Öl und Co. bestellt? Wichtig für die Fahrsicherheit ist aber auch der Zustand der Alufelgen. Daher sollten Autofahrer beim anstehenden Reifenwechsel in der Werkstatt diese auf Kerben und Korossionsschäden überprüfen und gegebenenfalls professionell aufbereiten lassen.

Professionelle Felgenreparatur im Fachbetrieb

Was kaum jemand weiß: Aus Kratzern können Haarrisse werden, die im Extremfall zum Bruch der Felge führen. Daher steht in solchen Fällen auch die TÜV-Plakete auf dem Spiel. Außerdem verliert das Auto durch Schäden an den Alurädern an Wert. Gerade bei Leasing-Fahrzeugen führt das dann zu Ärger und hohen Kosten, wenn Kunden die verschrammten Alufelgen durch teure Originalfelgen austauschen lassen müssen. Mit einer professionellen Felgen-Reparatur, wie sie etwa die "WheelDoctor"-Fachbetriebe anbieten, lässt sich dies vermeiden. Mit dem ersten und einzigen zweifach TÜV-geprüften System des schwäbischen Smart Repair-Spezialisten Cartec kommen selbst glanzgedrehte Leichtmetallfelgen wieder auf Vordermann. Nach der fachgerechten Reparatur, die schon ab 100 Euro pro Rad möglich ist, sieht die Felge wieder wie neu aus. Im Vergleich zum Neukauf können Autobesitzer so bis zu 1.000 Euro pro Rad sparen.

Strenge Vorschriften

Die zertifizierten Fachbetriebe können nahezu alle Farbtöne wiederherstellen und auch die feine Drehriefen-Struktur der glanzgedrehten Alufelgen reproduzieren. Mit dem TÜV-geprüften Reparaturverfahren werden die strengen gesetzlichen Auflagen zur Felgen-Aufbereitung eingehalten. Das Bundesverkehrsministerium gibt nämlich vor, dass Eingriffe in das Materialgefüge sowie Wärmebehandlungen und Rückverformungen an Alufelgen nicht zulässig sind. Werden die Vorgaben von den Werkstätten nicht eingehalten, macht sich der Autofahrer strafbar, wenn er mit unzulässig reparierten Felgen in den Straßenverkehr zurückkehrt.

Mehr Infos sowie Adressen der WheelDoctor-Fachbetriebe gibt es unter www.clever-reparieren.de.

Druckfähige Fotos: http://www.ast-pr.de/downloads/, Passwort: presse

Pressekontakt:

ast. GmbH, Vanessa Ast, Mail: vanessa.ast@ast-pr.de 

Weitere Meldungen: Cartec Autotechnik Fuchs

Das könnte Sie auch interessieren: