index Internet und Mediaforschung GmbH

Unternehmen investierten 2013 über 740 Millionen Euro in Stellenanzeigen
Bedeutung für die Personalgewinnung ungebrochen

Berlin (ots) - Trotz häufig zitierter Trendthemen wie Mobile oder Social Recruiting bleibt die Schaltung von Stellenanzeigen weiterhin die mit großem Abstand wichtigste Maßnahme in der Ansprache neuer Bewerber. Nach einer aktuellen Auswertung der Stellenmarktspezialisten von AnzeigenDaten.de lag das Gesamtbudget, das deutsche Unternehmen für die Stellenanzeigenschaltung investieren, im vergangenen Jahr bei über 740 Millionen Euro. Dafür wurden mehr als 2,2 Millionen Job-Anzeigen platziert. Auch der aktuelle index Personalmarketing-Report, eine Umfrage unter rund 2.200 europäischen Personalmarketing-Verantwortlichen, sieht die Stellenanzeigenschaltung als wichtigste Personalmarketing-Maßnahme: Für 50 Prozent der Umfrageteilnehmer gehört die Schaltung in Online-Jobportalen zu den Top-Aktivitäten.

Während die klassische Stellenanzeige weiterhin intensiv für die Mitarbeitergewinnung genutzt wird, ist dagegen die Integration von sozialen Medien in Stellenanzeigen rückläufig. Nach einer Untersuchung der Personalberatung personal total AG verwiesen im zweiten Halbjahr 2013 nur 3,4 Prozent der Jobausschreibungen auf eine Facebook-Seite - in 2012 waren es noch 7,3 Prozent.

"Zwar werden soziale Netzwerke und auch Mobile Recruiting immer wieder als Wunderwaffen in der Mitarbeitergewinnung beschworen, in der Realität konnten mit den bislang vorhandenen Konzepten jedoch kaum Bewerber gewonnen werden. Die Stellenanzeigenschaltung ist und bleibt damit ein entscheidender Baustein für erfolgreiches Recruiting", erläutert Jürgen Grenz, Geschäftsführer von AnzeigenDaten.de."

Über AnzeigenDaten

AnzeigenDaten ist das Akquise-Instrument für Personaldienstleister, Jobbörsen und Verlage. Täglich erfasst AnzeigenDaten dafür tausende Anzeigen, ergänzt die Daten um zusätzliche wichtige Informationen und stellt diese dann seinen Kunden online in einer Internet-basierten Anwendung zur Verfügung. Ausgewertet werden rund 300 Print-Titel sowie mehr als 100.000 Online-Quellen für den Stellen-, Gesundheits-, Immobilien-, Reise- und Bildungsmarkt in elf europäischen Ländern. AnzeigenDaten ist ein Service der index Internet und Mediaforschung GmbH.

Pressekontakt:

index Internet und Mediaforschung GmbH
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Philipp Diefenbach
Tel.: 030/390 88 197
E-Mail: p.diefenbach@index.de

Original-Content von: index Internet und Mediaforschung GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: index Internet und Mediaforschung GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: