Kepware Technologies

Kepware demonstriert Unterstützung von Kommunikationsstandards und führenden Hardware-Anbietern durch Updates für Vorzeigeprodukt

Portland, Maine (ots/PRNewswire) - - KEPServerEX Version 5.15 wartet mit neuem Omron NJ Ethernet-Treiber und verbessertem BACnet/IP Treiber mit Objektunterstützung auf

Kepware Technologies [http://www.kepware.com/], ein Unternehmen für Softwareentwicklung, das auf Kommunikationslösungen für Automationsanwendungen spezialisiert ist, präsentierte heute wichtige Produkt-Updates für KEPServerEX Version 5.15. Durch die neue Version demonstriert Kepware seine anhaltende Unterstützung von Kommunikationsstandards und branchenführenden Hardware-Herstellern. Die Updates sind insbesondere für Kunden aus der Fertigung, Gebäudeautomation und dem Energiemanagement relevant.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20130402/NE86794LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130402/NE86794LOGO]

Mit KEPServerEX Version 5.15 wird der Omron NJ Ethernet-Treiber in die Omron Server-Suite eingeführt. Der branchenweit einzige native Treiber ist für die Konnektivität mit den Steuerungen Omron Sysmac NJ verantwortlich und verwendet das EtherNet/IP-Protokoll für eine schnelle und zuverlässige Kommunikation. Durch Omron als Vendor Endorsed Protocol ("händlerempfohlenes Protokoll") anerkannt, ermöglicht der Treiber eine störungsfreie Kommunikation mit HMI-, MES-, und sonstigen Kundenanwendungen durch die Kommunikationsplattform KEPServerEX.

"Die Steuerung Sysmac NJ ist die Vorzeigemaschinensteuerungsplattform von Omron und wurde entwickelt, um die Branche durch die Integration der Konnektivität für Logik, Bewegung, Sicht, Sicherheit, Robotik und Datenbanken in eine einzige Architektur voranzubringen", erklärt Matt Trowbridge, Director of Marketing bei Omron Automation & Safety. "Auf diesem Hochleistungsmarkt war es uns wichtig, mit einem führenden OPC-Anbieter zusammenzuarbeiten, um zuverlässige und skalierbare Lösungen für Kunden zu entwickeln, bei denen unsere Anlagen in ihren Branchenanwendungen zum Einsatz kommen. Kepware wurde zum von Omron empfohlenen OPC-Anbieter mit dem branchenweit einzigen nativen Treiber für die Steuerung Sysmac NJ ausgewählt und das integrierte EtherNet/IP-Protokoll wird optimal genutzt, um die Kommunikation abzustimmen."

KEPServerEX Version 5.15 zeichnet sich zudem durch wesentliche Verbesserungen am BACnet/IP Treiber aus, um Planungs- und Kalenderobjekte für die Gebäudeautomation und das Energiemanagement zu unterstützen. Der Treiber bietet Datenzugriff für Clients außerhalb von typischen Gebäudeautomations-Clients einschließlich HMI-, SCADA-, Historian- und Enterprise-Anwendungen, die OPC-Standards unterstützen.

"Kepware wird weiterhin Produkte entwickeln, die die sich verändernden Anforderungen unserer Kunden erfüllen", erklärt Tony Paine, CEO, Kepware. "KEPServerEX Version 5.15 ist dabei keine Ausnahme. Die neuen Features sind eine Reaktion auf die zunehmende Kundennachfrage nach Unterstützung für führende Hardware-Anbieter und -Technologien wie Omron und BACnet. Wir sind überzeugt, dass unsere neueste Version bedeutende und positive Auswirkungen auf die Branche haben wird."

KEPServerEX Version 5.15 umfasst neben den Treibern für Omron und BACnet Updates für 28 der unterstützen Treiber und Plug-Ins, darunter die Verschlüsselungsunterstützung AES Version 3 für den SNMP Treiber. Kepware veröffentlichte zudem kürzlich ClientAce Version 4.0.2.6, eine .NET-Entwickler-Werkzeugsammlung, die es Anwendungsentwicklern ermöglicht, maßgeschneiderte OPC-Clients zu entwickeln. Gleich geblieben ist die hochintuitive Entwicklung per Drag-and-drop-Technik. Neu ist bei ClientAce die Unterstützung für Visual Studio 2013 und .NET 4.5 Framework.

Besuchen Sie Kepware Technologies online [http://hub.am/15G4CL0] oder kontaktieren Sie einen Mitarbeiter telefonisch unter (207) 775-1660 oder per E-Mail an sales@kepware.com[mailto:sales@kepware.com], um weiterführende Informationen anzufordern.

Informationen zu Kepware Technologiesde.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@69aabd2eKepware Technologies ist ein Privatunternehmen für Softwareentwicklung mit Hauptsitz in Portland, Maine. Kepware verfügt über ein Portfolio an Softwarelösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, verschiedene Automationsgeräte und Softwareanwendungen zu vernetzen. Egal, ob Maschinenhalle, Fördergelände oder Windpark: Kepware unterstützt einen breitgefächerten Kundenkreis in verschiedenen internationalen vertikalen Märkten einschließlich der Fertigung, Öl- und Gasindustrie, Gebäudeautomation, Stromverteilung und andere Bereiche. Das 1995 gegründete Unternehmen ist inzwischen in mehr als 100 Ländern vertreten. Durch seine Softwarelösungen unterstützt Kepware tausende von Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Vorgänge und Entscheidungsfindung.

Erfahren Sie mehr unter www.kepware.com [http://www.kepware.com/] und gewinnen Sie einen Einblick in das Unternehmen und seine Unternehmenskultur durch das Video "Kepware Corporate Overview", das Sie hier [http://www.youtube.com/watch?v=QfAGm8Mak-Y] finden.

Medien-Ansprechpartner Ryan Lilly rlilly@matternow.com[mailto:rlilly@matternow.com] +1-978-518-4533 www.matternow.com [http://www.matternow.com/]

Web site: http://www.kepware.com/

 
Original-Content von: Kepware Technologies, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kepware Technologies

Das könnte Sie auch interessieren: