Sutor Bank

Sutor Bank unterstützt Fintech-Start-ups - Erster Partner fairr.de mit fairem Riester jetzt gestartet

Hamburg (ots) - Mit fairr.de ist jetzt der erste Fintech-Partner der Sutor Bank gestartet. Das Start-up und die Privatbank haben gemeinsam einen revolutionären Riester-Sparplan entwickelt, den Fairr.de über die eigene Website exklusiv anbietet. Die Berliner Neugründung ist damit das erste Unternehmen, das auf der Basis der Sutor Start-up-Plattform ein marktreifes Geschäftsmodell entwickelt hat.

Ausgangspunkt der Kooperation war die Geschäftsidee von fairr.de-Gründer Jens Jennissen. Er fand die Riester-Sparpläne der etablierten Anbieter aufgrund der hohen Kosten für die eigene Altersvorsorge unattraktiv. Deshalb wollte er ihnen ein kostengünstiges Modell mit einem modernen Fondsportfolio entgegensetzen.

Innerhalb von nur neun Monaten entwickelten Privatbank und Start-up den neuen Riester-Sparplan und brachten ihn erfolgreich durch den Zertifizierungsprozess.

"Wir freuen uns, dass wir unserem ersten Start-up-Partner zu einem schnellen Markteintritt verholfen haben. Selbst bei einem so komplexen und hochregulierten Produkt wie einem Riester-Sparplan kann eine funktionierende Kooperation im Zusammenspiel mit einer flexiblen IT die hohen Eintrittshürden der Finanzbranche überwinden ", erklärt Robert Freitag, Geschäftsleiter der Sutor Bank.

"Ohne die Sutor Bank als Partner hätten wir unser Geschäftsmodell weder in dieser Form entwickeln noch in dieser Geschwindigkeit umsetzen können", ergänzt fairr.de-Gründer und -Geschäftsführer Jens Jennissen.

Mit der Start-up-Plattform hilft die Sutor Bank Gründern, die hohen Zugangshürden des Finanzmarkts zu überwinden. Die Start-ups können sich ganz auf die Entwicklung ihrer Geschäftsidee konzentrieren, während alle abwicklungs- und bankspezifischen Prozesse über die Sutor Plattform zuverlässig abgesichert sind.

Technische Basis für die Start-up-Plattform ist eine von der Sutor Bank entwickelte Software, mit der sich flexibel vielfältige Geschäftsmodelle auf den Feldern Asset-Management und Geldanlage realisieren lassen. Das ebenfalls selbst entwickelte, höchsten Sicherheitsstandards genügende Kundenportal kann an den Markenauftritt des Start-ups ebenso flexibel angepasst werden. Software und Kundenportal sind so ausgelegt, dass Daten- oder Prozess-Integrationen mit den Anwendungen von Web-Unternehmen einfach umsetzbar sind.

Auch methodisch-kulturell ist die Sutor Bank auf die Zusammenarbeit mit Start-ups eingestellt. Intern setzt man die gleichen Methoden ein, wie sie auch Gründer bei der Entwicklung ihrer Unternehmen nutzen, etwa Lean-Start-up-Techniken, Business-Model-Generation-Konzepte oder Content Marketing in der Kundenansprache.

Pressekontakt:

Hartmut Giesen
NexFin GmbH
Tel. +49 2471 921301
E-Mail giesen@nextfin.de

Original-Content von: Sutor Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sutor Bank

Das könnte Sie auch interessieren: