Tourismusverband Schärding

"Via Scardinga": Unterwegs auf den Spuren der Geschichte - BILD

"Via Scardinga": Unterwegs auf den Spuren der Geschichte - BILD
BILD zu TP/OTS - Das Projektteam der ARGE Themenweg am Pranger

Schärding (ots) - Anlässlich des heurigen Stadtjubiläums "700 Jahre Stadt Schärding" machte Schärding seinen Gästen und Bewohnern ein besonderes Geschenk: Kürzlich öffnete die "Via Scardinga", ein Themenweg, der das historische Schärding im wahrsten Sinn des Wortes "erlebbar" macht. Eine spannende und unterhaltsame Reise in die Vergangenheit für Groß und Klein.

In Ritterrüstung fürs Foto posieren. Spannenden Geschichten lauschen und sich angesichts drakonischer Strafen gruseln. Handwerk und Geschichte der Stadt kennenlernen und aktiv ins Geschehen einsteigen. Das alles und mehr erleben Besucher auf der rund 2,5 Kilometer langen "Via Scardinga.

Zwtl.: Spiel, Spaß & Information

22 spannende Stationen und Fotopunkte führen tief hinein in Schärdings Historie. Der Name des Themenweges ist quasi Programm - als "Scardinga" wurde die Stadt 804 erstmals urkundlich erwähnt und 1316 zur Stadt erhoben. "Wir möchten mit der "Via Scardinga" Schärdings Geschichte unterhaltsam aufbereiten. Neben der Information kommen auch Spiel und Spaß für die ganze Familie nicht zu kurz", so die Projektverantwortliche Bettina Berndorfer.

So verdeutlicht etwa eine Installation an der Innlände, was einst mit unehrlichen Bäckern geschah: War ihr Brot zu leicht oder minderwertig, wurden sie beim "Bäckerschupfen" in einen Käfig gesetzt und mit einer Art Wippe ins Wasser getaucht. Zuvor wurden sie an den Pranger gestellt - ein solcher ist im Zuge der "Via Scardinga" am Stadtplatz zu sehen. Im Seilergraben gingen einst Seiler ihrem Handwerk nach; daran erinnert eine weitere Installation, die den Graben mit dicken Tauen überspannt.

Zwtl.: Mäuse als "Stadtführer"

Der Weg ist selbsterklärend und mit vielen Infotafeln bestückt. Für die kindgerechte Erklärung sorgen die "Scardy-Mäuse", die an jeder Station Interessantes zu berichten haben und vor allem Kinder für die Geschichte begeistern sollen.

Errichtet und finanziert wurde der Themenweg von einer eigens dafür gegründeten ARGE, die zu je 50 % aus Stadtgemeinde und Tourismusverband Schärding besteht. Das Projekt wird zu 60 % im LEADER-Programm gefördert und vom Regionalverband Sauwald-Pramtal unterstützt.

Prospektanforderung: Schärding Tourismus E-Mail: info@schaerding.info Tel.: 07712/4300-0 Folder-Download unter www.schaerding.at

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   ARGE Themenweg Schärding
   Bettina Berndorfer/Projektverantwortliche
berndorfer@schaerding.info
   Tel.: 07712/4300-22 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/15640/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0005 2016-06-13/12:02

Original-Content von: Tourismusverband Schärding, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tourismusverband Schärding

Das könnte Sie auch interessieren: