Immoware24 GmbH

Immobilienverwaltung: Der Weg führt in die Cloud
Profitieren Sie schon jetzt mit Immoware24

Halle (Saale) (ots) - Immoware24 ist die erste Software für die professionelle Immobilienverwaltung, die online zur Verfügung gestellt wird. Seit über sechs Jahren entwickelt Immoware24 ein System, das technologisch auf dem aktuellen Stand der Technik (Cloud) basiert. Inzwischen nutzen mehr als 500 Hausverwalter mit über 100.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten Immoware24 zur Miet-, WEG- und Sondereigentumsverwaltung. Inzwischen haben auch andere Hersteller innerhalb der Branche erkannt, dass die Wege in die Cloud führen.

Auch für Marktführer wie SAP, Microsoft und Adobe ist Cloud Software die Zukunft.

Einem Bericht der Computerwoche zufolge ("Softwareanbieter suchen Heil in Mietsoftware", vom 20.01.2015*) will der SAP Chef, Bill McDermott den Cloud-Anteil in den kommenden Jahren deutlich ausbauen. Mit bis zu 8 Milliarden Euro soll das Abo-Geschäft im Jahr 2020 etwa 30 % des Gesamtumsatzes ausmachen.

"Durch die Weiterentwicklung der Cloud-Nutzung von einem bedarfsorientierten zu einem optimierten Ansatz erwarten Unternehmen im Schnitt ein Umsatzwachstum von 10,4 Prozent, eine Senkung der IT-Kosten um 77 Prozent, eine Reduzierung der Zeit zur Bereitstellung von IT-Services und Anwendungen um 99 Prozent, eine Verbesserung der SLA-Einhaltung um 72 Prozent ..." berichtet die Computerwoche am 03.09.2015.**

Während andere Marktteilnehmer noch Jahre für die Entwicklung einer cloudfähigen Software benötigen, kann Immoware24 ihnen bereits heute schon ein leistungsfähiges System mit innovativen Funktionen anbieten, welche ihnen die tägliche Arbeit erleichtern.

Immoware24 hat ein komplettes Onlinebanking (HBCI, PIN/TAN) integriert, das in den nächsten Wochen um EBICS ergänzt wird. Die Verwaltungssoftware holt die Kontoauszüge bei der Bank ab und verbucht sämtliche Zahlungen automatisch. Um welche Bank es sich handelt, ist nicht relevant. Diese muss lediglich HBCI (ca. 99 % aller Konten sind HBCI-fähig) oder EBICS (künftig) unterstützen. Ebenso werden Lastschriften und Überweisungen nach eigenen Vorgaben an die Bank übermittelt und Zahlungseingänge und -ausgänge weitgehend automatisch verbucht. Anfang nächsten Jahres wird Immoware24 auch Aareal Account unterstützen.

Zudem hat Immoware24 einen E-Mail Client in die Software integriert. E-Mails werden mit den Stammdaten der Eigentümer, Mieter, Dienstleister oder Handwerker verknüpft und sämtliche Dokumente aus der Anwendung direkt versandt. Außerdem unterstützt Immoware24 ab sofort den elektronischen Datenaustausch mit externen Abrechnern von Heiz- und/oder Wasserkosten (z. B. ISTA, Brunata, Techem). Diese Schnittstelle erspart viel Zeit und Aufwand bei der Erstellung von Abrechnungen. Die Buchhaltung von Immoware24 ist seit dem 01.07.2015 nach GOB (Grundsätze ordnungsmäßiger Buchhaltung) zertifiziert.

Ehrgeizige Pläne für die Zukunft: Während andere Softwarehersteller damit beschäftigt sind, ihre bisherige Software für die Cloud neu zu entwickeln, oder die Entwicklung cloudbasierter Software vernachlässigen bzw. nicht angedacht ist, arbeitet Immoware24 schon an weiteren Innovationen, um den technologischen Vorsprung weiter auszubauen.

Schon jetzt können sämtliche Rechnungen gescannt und im DMS (Dokumentenmanagement System) abgelegt werden. Künftig ist jedoch geplant, dass die Rechnungen nach dem Scannen über eine automatische Texterkennung für den Computer verständlich gemacht werden. Im Anschluss kann ein Buchungssatz und eine Überweisung zum Stichtag automatisch generiert werden. Der Anwender muss dies lediglich bestätigen oder fehlende Informationen ergänzen. Allein dieses Feature wird die Effizienz der Verwaltung massiv steigern. Gleichzeitig werden sämtliche Dokumente, die mit Immoware24 erstellt werden, nach dem Scannen automatisch am gewünschten Ort abgelegt. Ein Beispiel in der Praxis: Ein Mietvertrag wird erstellt und ausgedruckt. Nachdem der Mieter unterschrieben hat, wird dieser lediglich eingescannt und dem Mieter und der Einheit zugeordnet.

Ebenso wird in Kürze der E-Postbrief in Immoware24 integriert. Im Anschluss können Sie Abrechnungen, Einladungen zur Eigentümerversammlung oder andere Dokumente per Brief (auch als Einschreiben) versenden. Sie sparen sich das Ausdrucken, Falten, Kuvertieren und den Weg zur Post - ebenso die Kosten für Papier und Toner.

Weiterhin wird Immoware24 ein Onlineportal für Eigentümer bekommen. Über dieses Portal haben die Eigentümer Zugriff auf sämtliche relevanten Daten. Egal ob Abrechnungen oder Leerstände - alle erforderlichen Daten stehen den Eigentümern online und tagesaktuell zur Verfügung.

Zudem entwickelt Immoware24 ein Modul, das es erlaubt, unbezahlte Rechnungen direkt an ein Inkassounternehmen zu übergeben. Bisher ist dies in den meisten Fällen großer manueller Aufwand, der mit viel Zeit und hohen Kosten (Übergaben an Anwalt, Nachverfolgung,...) verbunden ist.

Aus diesem Grund fühlt sich Immoware24 gut für die Zukunft gerüstet. "Es ist nachvollziehbar, dass Unternehmen in der Immobilienbewirtschaftung und -verwaltung sich um ihr Kerngeschäft kümmern und sich nicht mit dem Betrieb von Servern, dem Aufspielen von Updates, Datensicherung und Serverausfällen beschäftigen möchten. Diesen Service garantiert Immoware24 mit einem kompetentem Team, einem leistungsfähigen redundanten Hochsicherheitsrechenzentrum und einer innovativen Software", so Christoph Klein, Geschäftsführer der Immoware24 GmbH.

Quellen: 
* Bericht der Computerwoche vom 20.01.2015, online abrufbar unter: 
http://bit.ly/computerwoche_sap 
** Bericht der Computerwelt vom 03.09.2015, online abrufbar unter: 
http://bit.ly/1EGU0Ut 

Über Immoware24

Immoware24 ist die professionelle Online-Immobilienverwaltungssoftware für PC (Windows) und Apple iOS und Mac OS X) zur Miet-, WEG- und Sondereigentumsverwaltung für Wohnungen und Gewerbe. Immoware24 wird bequem und ohne vorherige Installation über den Internetbrowser gestartet. Die Software als auch die Daten sind in einem sicheren, deutschen Hochleistungsrechenzentrum gespeichert, das 24 Stunden bewacht und betreut wird. Deswegen benötigen Immoware24 User weder eigene Server noch Serverbetriebssysteme oder Datensicherungsgeräte sowie IT Dienstleister.

Seit dem 01.09.2015 hat Immoware24 ein neues Vertriebsbüro in Willich. Hierfür konnte Thomas Haines als neuer Mitarbeiter mit über 15 Jahren Vertriebserfahrung für Immobilienverwaltungssoftware gewonnen werden. Ergänzt wird das Team in den Bereichen Support und Schulung. Neben der Hauptniederlassung in Halle (Saale) und in Hamburg ist dies nun die 3. Niederlassung der Immoware24. Nächstes Jahr wird die Niederlassung Süd (Bayern/Baden Württemberg) folgen. Weitere Informationen unter www.immoware24.de

Über CK Invest GmbH

CK Invest GmbH wurde von Christoph Klein gegründet, um seine unternehmerischen Beteiligungen und Investitionen in einer Gesellschaft zu bündeln. Neben Geld stellt der Investor Christoph Klein auch stets sein Knowhow und seine Arbeitskraft zur Verfügung. Er ist immer als Gesellschafter und Geschäftsführer in der Gesellschaft tätig und bringt so sein Wissen, seine Erfahrung und sein Netzwerk aus 20 Jahren Unternehmertum ein. Mit Wirkung zum 1. Juni 2013 übernahm Christoph Klein mit der eigens dafür gegründeten Immoware24 GmbH den vollständigen Geschäftsbetrieb des IT-Dienstleisters AWImmoware aus Halle an der Saale. www.ck-invest.at

Pressekontakt:

Christoph Klein
Christoph.Klein@Immoware24.de
Tel.: +49 (0)345 445398-0

Original-Content von: Immoware24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immoware24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: