International Business Systems

MECA baut auf 10-jähriger Zusammenarbeit auf und wählt IBS Enterprise zu seiner Plattform für Wachstum

Solna, Schweden (ots/PRNewswire) - - IBS Distribution Software ist eine der Säulen für den Erfolg des Vertriebsmodells von MECA

Die MECA Group, ein führender Anbieter auf dem Aftermarket für Autoersatzteile, Werkzeuge und Werkstattausrüstung, hat sich dazu entschieden, seine langjährige Beziehung zum führenden Anbieter von Software für integrierte ERP- und Supply-Chain-Distributionslösungen International Business Systems [http://www.ibs.net/] (IBS), zu stärken.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140902/142074 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140902/142074]

Die neue Vereinbarung markiert die Fortsetzung einer 10-jähriger Zusammenarbeit, durch die die MECA Group den Aufbau eines erfolgreichen Vertriebsmodells auf der Grundlage von IBS-Software erlebt hat. Anstehende Expansionspläne haben es für MECA notwendig gemacht, seine IT-Plattform flexibler zu machen und die darin enthaltenen Risiken zu verringern. Das ist der Grund, warum das Unternehmen ein Upgrade auf die neueste Version der IBS Business Suite 2015 [http://www.ibs.net/en/products/IBS-Business-Suite-2015/] durchführt und seine Infrastruktur auslagert.

Dieser Schritt erlaubt es MECA, seine komplexen Anforderungen für den Vertrieb noch besser im Griff zu haben und ein vertrauenswürdiger Partner für Kunden zu bleiben, die sich auf die rechtzeitige Lieferung ihrer Waren verlassen. Die neue Software wird auch alle maßgefertigten Elemente aus dem System entfernen, wodurch MECA mit einer einfacheren, leichter zu wartenden und kosteneffizienteren Umgebung ausgestattet wird.

Gleichzeitig lagert MECA auch seine IT-Infrastruktur auf IBS aus. Das setzt Ressourcen für MECA frei, die auf das Kerngeschäft übertragen werden können und wodurch Sorgen im Hinblick auf die IT-Umgebung obsolet werden. Die Lösung beruht auf einer "Pay-as-you-go"-Basis, was bedeutet, dass Kostenanpassungen anhand der Nutzerzahl im System erfolgen können und so die gesamte IT-Infrastruktur mehr Flexibilität bekommt.

"Ich freue mich sehr, dass sich MECA dafür entschieden hat, seine Beziehung zu IBS auszubauen", sagte Douglas Braun, CEO von IBS. "Das Upgrade auf IBS Business Suite 2015 und die Auslagerung der IT-Infrastruktur wird uns über das IBS-Konzept eines Komplettservice zu einer viel engeren Zusammenarbeit führen. Indem die Instandhaltung von Software und Hardware über unsere Cloud-Lösung übernommen wird, werden wir MECA dabei helfen, ihre Aufwendungen für die IT zu reduzieren, wodurch das Unternehmen sein Hauptaugenmerk auf sein Kerngeschäft legen kann."

Informationen zu IBS

International Business Systems (IBS) ist ein führender globaler Anbieter von Software für integrierte ERP- und Supply-Chain-Distributionslösungen. Seit mehr als 35 Jahren unterstützt das Unternehmen Kunden wie Plannja AB, Axflow AB, Cramo, Thermo-Fischer, AEP, Totes Isotoner und viele andere bei der Vereinfachung, Automatisierung sowie Beschleunigung der Prozesse ihrer Vertriebsnetze und treibt deren Rentabilität und Effizienz voran.

Informationen zur MECA Group

Die MECA Group ist ein führender Anbieter auf dem Aftermarket für Autoersatzteile, Werkzeuge und Werkstattausrüstung. Unser Geschäft gründet auf dem effizienten Vertrieb von Ersatzteilen und Werkzeugen über unsere Niederlassungen an professionelle Auto-Kundendienstzentren.

Alles, was wir tun, hat ein Ziel: den Besitz eines Autos für den Kunden einfacher und kosteneffizienter zu machen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ibs.net [http://www.ibs.net/].

Web site: http://www.ibs.net/

Pressekontakt:

KONTAKT: Roel Assies, roel.assies@ibs.net, +31-30-77-40-260 
Original-Content von: International Business Systems, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: