Bremer Landesbank

Spendenübergabe bei sympathischer Gemeinschaftskultur

Felix Schmidt (l.) und Sasha Müller, Azubis der Bremer Landesbank, besuchten die Jugendwohngruppe "Use Akschen" in Bremen. Dabei lernten sie von Jugendlichen aus Gambia und Guinea unter anderem eine ganz neue Esskultur kennen: gemeinsames Essen von einem Teller. Weiterer Text über ots und... mehr

Bremen (ots) - Dieser Eindruck wird Felix Schmidt und Sasha Müller noch lange in Erinnerung bleiben: Die beiden Azubis der Bremer Landesbank besuchten die Jugendwohngruppe "Use Akschen" in Bremen, in der männliche, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden. Die beiden angehenden Bankkaufmänner hatten aber nicht nur jede Menge Fragen im Gepäck. Vor allem waren sie gekommen, um der Diakonischen Jugendhilfe Bremen die Spenden der diesjährigen Zinswette zu überreichen. Die Institution betreibt die stationären Jugendwohngruppen in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz.

"Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit in der Flüchtlingshilfe, die auch mit dieser großen Spende zum Ausdruck gebracht wird. Dank der Zinswette können wir in ergänzende Sprachförderung, Sportangebote und Angebote zur kulturellen und gesellschaftlichen Integration investieren", sagt Bernd Schmitt, Geschäftsführer der Diakonischen Jugendhilfe Bremen gGmbH.

Zum Besuch der Azubis der Bremer Landesbank haben sich vier Jungs aus Gambia und Guinea in der Küche zum gemeinsamen Essen zusammengefunden. Für die Bewohner eine alltägliche Situation, wie Schmitt erklärt. "Eine Person kocht für sich und lädt alle anderen, die da sind, ein." Gegessen wird gemeinsam von einem Teller. In geselliger Runde lässt es sich dann gut miteinander reden. So erfahren Felix Schmidt und Sasha Müller, dass ihre jugendlichen Gastgeber alle einen Schulplatz haben. Schmitt: "Einer von ihnen versucht gerade, ein Praktikum als Klempner zu finden. Zwei haben bereits ein Kurzpraktikum bei einer Logistikspedition absolviert und einer hat in den Osterferien ein zweiwöchiges Praktikum bei Mercedes machen können. Wiederholung nicht ausgeschlossen."

Neben der Diakonischen Jugendhilfe Bremen erhielten auch weitere Einrichtungen, die sich bei der Zinswette präsentierten, ihre Spenden. Kunden und Bank hatten diesmal insgesamt 137.400 Euro zusammengelegt - für Kinder und Jugendliche aus der Region.

Reaktionen:

"Mit dieser Hilfe können wir unsere Arbeit nachhaltig sichern und weiterhin Familien und Kinder zu Hause im Kampf gegen die Krankheit unterstützend zur Seite stehen."

Marie Tentrup-Martin, Stiftungsmanagerin Erika Müller Stiftung/Bremer Engel

"Dank der großzügigen Spende sind wir in der Lage, unsere ambulante Betreuung weiter auszubauen."

Barbara Frerker, Geschäftsführung Kinderhospiz Löwenherz e.V.

"Die unerwartet hohe Spendensumme ermöglicht uns, die Planungen für das Projekt "Hauszeit" über das Jahr 2017 hinaus in Angriff zu nehmen. In 2015 konnten wir allein 31 Familien unterstützen. In diesem Jahr sind bereits weitere sechs Familien dazu gekommen." Dr. Pia Winter, Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. "Das Ergebnis ist ein sehr großer Baustein für unsere Finanzierung in Oldenburg."

Hille Ballin, ehrenamtliche Mitarbeiterin , Trauerland e.V. in Oldenburg

"Mit dem Geld investieren die Spender in die Zukunft der Kinder, die sonst geringere Chancen haben. Das Kinderschutz-Zentrum freut sich, dass das Projekt zur individuellen Betreuung der Kinder jetzt für eineinhalb Jahre gesichert ist."

Frerk Hinrichs, Pressesprecher Diakonie im Oldenburger Land

Zur Zinswette: Seit nunmehr zehn Jahren leistet die Zinswette der Bremer Landesbank einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben der Menschen im Nordwesten. Jahr für Jahr spenden die Kunden der Bank in Bremen und Oldenburg für anspruchsvolle, regionale Projekte - in diesem Jahr rund 68.700 Euro. Da die Bank die Kundenspenden stets verdoppelt, kamen nun sogar 137.400 Euro zusammen. Damit hat die Zinswette seit Bestehen einen Gesamterlös von mehr als 800.000 Euro erzielt.

Pressekontakt:

Ina Elbin
Pressesprecherin
Telefon: 0421 332-2540
Mail: ina.elbin@bremerlandesbank.de
www.bremerlandesbank.de

Original-Content von: Bremer Landesbank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bremer Landesbank

Das könnte Sie auch interessieren: