Bremer Landesbank

Kontinuierlich und verlässlich: Bremer Landesbank erneut im Kreise der Top-Vermögensverwalter

Kontinuierlich und verlässlich: Bremer Landesbank erneut im Kreise der Top-Vermögensverwalter
Kontinuierlich und verlässlich: Bremer Landesbank erneut im Kreise der Top-Vermögensverwalter / von links: Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Andreas Ott, Leiter des Geschäftsfeldes Privatkunden, Thorsten Müller, Leiter des Asset- und Portfoliomanagements, Ralf Hellmich, Leiter Private Banking (alle Bremer Landesbank) und Hans-Kaspar ...

Bremen (ots) - Die Bremer Landesbank zählt zu den besten Vermögensverwaltern im deutschsprachigen Raum. So sieht es das Fachmagazin Elite Report. Die Finanzredakteure aus München verliehen der Bank mit Sitz in Bremen und Oldenburg am Mittwochabend die höchste Auszeichnung "summa cum laude". Gemeinsam mit dem Handelsblatt küren sie jährlich die besten Institute.

Die Jury beschreibt die Bremer Landesbank dabei wie folgt:

"Hier an der Weser bestimmt die Ehrlichkeit das Verhältnis zum Kunden. Sie ist gelebte Praxis. Und wenn dann noch alle Aspekte einer verantwortungsvollen Vermögensverwaltung berücksichtigt werden, fühlen sich Mensch und Kapital bestens geborgen. [...] Klar, korrekt, konkret wird der Kunde mit all seinen Wünschen, Zielen, Verpflichtungen erfasst und konzeptionell in Sicherheit gebracht. [...] Auch im Bereich der finanziellen Intelligenz ist dieser Vermögensverwalter vorbildlich. Damit überzeugt das Haus. Unternehmer, Freiberufler und vermögende Senioren ebenso, wie anspruchsvolle institutionelle Kunden. Rundum sehr gut. [...] Diese vorzügliche Vermögensverwaltung hängt hier nicht vom Zufall ab, sondern wird tagtäglich durch vorbildliche Leistungen bewiesen."

Was die Bremer Landesbank so erfolgreich macht, erklärt Andreas Ott, Leiter des Privatkundengeschäfts. "Nur wer sein Handeln kompromisslos an seinen Kunden ausrichtet und die Bedürfnisse und individuellen Ziele und Wünsche seiner Kunden in den Vordergrund stellt, erarbeitet sich das notwendige Vertrauen. Dieses Vertrauen ist die eigentliche Währung in einer erfolgreichen und langlebigen Beziehung zwischen Bank und Kunde." Laut Ott gelte es, dem kurzfristigen Erfolg zu widerstehen und nicht jedem Trend zu folgen. Dabei sollte sich eine Bank auf bewährte Traditionen besinnen, was nicht im Widerspruch zu einer modernen Ausrichtung und Innovationsfähigkeit stehe.

Neben diesen Grundprinzipien bedarf es selbstverständlich auch einer hohen Fachkompetenz und der Fähigkeit, komplexe finanztechnische Sachverhalte in die Lebenswirklichkeit der Kunden zu transformieren und diesen verständlich näherzubringen. Für Ott ist es "eine Frage von Wertschätzung, seinen Kunden aufmerksam zuzuhören und mit ihnen die gleiche Sprache zu sprechen."

Bei aller Freude über die erneute Auszeichnung, die der Bremer Landesbank bereits zum zwölften Mal in Folge verliehen wurde, gilt für Andreas Ott immer der Anspruch, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen. Der Beratungsprozess wird einmal jährlich unabhängig überprüft. Die Beratungsgesellschaft Homburg & Partner überwacht die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen sowie die bankintern definierten Leistungsstandards. Zusätzlich dazu hat sich die Bank 2015 erstmals einem strengen Zertifizierungsverfahren durch die renommierte Rechtsanwaltskanzlei Rotter aus München unterzogen.

Pressekontakt:

Ina Elbin
Pressesprecherin
Tel. 0421 332-2540
Mobil: 0172 99 50 766
E-Mail: ina.elbin@bremerlandesbank.de

www.bremerlandesbank.de
Original-Content von: Bremer Landesbank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bremer Landesbank

Das könnte Sie auch interessieren: