Bremer Landesbank

Bremer Landesbank übergibt Spenden der Zinswette

Bremer Landesbank übergibt Spenden der Zinswette
Heinrich Engelken, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Bremer Landesbank (2.v.l.), Ralf Hellmich, Leiter Private Banking (3.v.l.), und Torsten Brandt, Leiter Firmenkunden Oldenburg (r.), mit den Spendenempfängern der Zinswette. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/109142 / Die Verwendung dieses Bildes ist für ...

Ein Dokument

Bremen (ots) - Die Bremer Landesbank hat sechs regionalen Vereinen ein dickes finanzielles Polster verschafft. Grund dafür ist die Zinswette. Im Zuge der beiden Veranstaltungen in Bremen und Oldenburg kamen in diesem Jahr rund 98.000 Euro zusammen. Heinrich Engelken, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes, begrüßte die Spendenempfänger zur offiziellen Spendenübergabe: "Ich finde es großartig, dass wir mit der Zinswette auch in diesem Jahr gleich mehrere attraktive Projekte für Kinder- und Jugendliche in der Region unterstützen und ihnen neue Perspektiven eröffnen können. Das ist eine Investition in die Zukunft."

Entsprechend erfreut zeigten sich die Vertreter der Institutionen. Zudem verdeutlichten sie, wofür sie die Spenden verwenden werden.

Stimmen der Spendenempfänger (Zinswette Bremen)

Sigrid Rother, Nachtwanderer Bremen-Huchting:

"Wir werden die Spende für Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie für die Ausstattung mit Jacken, Shirts und Erste-Hilfe-Sets einsetzen. Ferner werden wir das Thema Öffentlichkeitsarbeit zur Werbung neuer Nachtwanderer weiter ausbauen."

Andreas Hüchting, Mitbegründer der Deutschen Kindergeldstiftung Bremen:

"Die Erlöse aus der Zinswette werden für den Aufbau und die finanzielle Förderung des Projektes "Bildungsbrücke" in Bremen-Nord, Ortsteil Lüssum, verwendet. Nach dem Vorbild der Bildungsbrücken in Bremen-Mitte und Osterholz können sich Familien an diese Einrichtung wenden, wenn sie nicht in der Lage sind, die Schulnebenkosten selber aufzubringen. Dazu gehören die Kosten für Ausflüge, Verpflegung, Turnschuhe und Lernmaterial."

Jutta Gräbner, Leselernhelferin:

"Wir werden mit Hilfe der Spende zahlreiche Koffer mit Spielen und Buchmaterial erstellen lassen. Damit wollen wir zum einem bei den Kindern die Neugier, vor allem die Lust am Lesen wecken. Zum anderen fördern wir damit die Zusammenarbeit mit den Leselernhelfern."

Stimmen der Spendenempfänger (Zinswette Oldenburg)

Herbert Brandt,Vorstand beim Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Oldenburg e.V.:

"Wir freuen uns riesig über das tolle Spendenergebnis und sind sehr froh, dass wir damit unser wichtiges und bedarfsgerechtes Gruppenangebot für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien, kurz: unsere 'T.u.Sch. Gruppen', weiterführen können. So können wir Kinder in dieser besonderen Lebenssituation unterstützen und begleiten."

Winfried Wigbers, Leiter der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention "Rose 12":

"Dank der Zinswette können wir unsere Arbeit mit jungen Cannabis-Konsumenten intensivieren. Wir können uns deutlich mehr Zeit für sie nehmen und somit bei vielen hoffentlich eine größere Motivation zum Ausstieg erzeugen."

Gabriela Kaboth-Freytag, Leitungsteam Agentur :ehrensache:

"Die Spende soll die Finanzierung weiterer Qualifizierungsmaßnahmen neuer Bildungspatinnen und -paten sicherstellen und der Begleitung der Patenschaften dienen. Im Rahmen der Nachhaltigkeit werden Erfahrungsaustausche für die Paten, gemeinschaftliche Aktionen und integrative Bildungsangebote für die Patenkinder organisiert."

Zur Zinswette:

Die Zinswette der Bremer Landesbank findet jährlich in Bremen und Oldenburg statt. Anders als der Name vermuten lässt, geht es bei diesen Veranstaltungen weniger ums Wetten. Zwar tippen die Kunden auf den 3-Monats-Euribor sowie auf den Kassakurs von Euro zu US-Dollar zum letzten Handelstag des Jahres. Doch sammelt die Bank vielmehr Spenden ihrer Kunden für ausgewählte, gemeinnützige Institutionen und Projekte aus der Region. Spenden, die sie später verdoppelt. Weitere Informationen: www.bremerlandesbank.de

Pressekontakt:

Ina Malinowski
Pressesprecherin
Tel. 0421 332-2540
Mobil: 0172 99 50 766
ina.malinowski@bremerlandesbank.de
www.bremerlandesbank.de
Original-Content von: Bremer Landesbank, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: