FOOTBALL FOR FRIENDSHIP

Internationales Kinderpressezentrum im Rahmen des Projekts FOOTBALL FOR FRIENDSHIP eingerichtet

Berlin (ots) - Im Rahmen des Sozialprojekts FOOTBALL FOR FRIENDSHIP für Kinder wurde jetzt ein Internationales Kinderpressezentrum eingerichtet. Im Internationalen Kinderpressezentrum wird jeweils ein Nachwuchsjournalist aus Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Russland, Serbien, Slowenien, Türkei, Ukraine, Ungarn und Weißrussland tätig sein. Wie die übrigen Teilnehmer an Football for Friendship sind die Journalisten zwischen 12 und 14 Jahre alt.

Ausgewählt werden die Nachwuchsjournalisten für das Internationale Pressezentrum im Rahmen nationaler Wettbewerbe unter dem Motto "Ich bin ein Reporter!" auf Gazprom-football.com mit Unterstützung nationaler Sport- und Kindermedien. Die Mitglieder des Internationalen Kinderpressezentrums nehmen an einer zentralen Veranstaltung des zweiten internationalen Kinderforums "FOOTBALL FOR FRIENDSHIP" vom 23. bis 25. Mai in Lissabon am Wochenende des Endspiels der UEFA Champions League 2013/2014 teil.

Das Forum steht unter der Schirmherrschaft von Fußballerlegende Franz Beckenbauer. Zu den Teilnehmern des Forums gehören Spieler von Fußballmannschaften im Alter zwischen 12 und 14 Jahren aus 16 Ländern, die darüber diskutieren werden, wie sich die Grundprinzipien von FOOTBALL FOR FRIENDSHIP (Tradition, Frieden, Freundschaft, Sieg, Gesundheit, Gleichheit, Fairplay, Hingabe) wirksam fördern lassen. Dabei werden Nachwuchsjournalisten Artikel und Berichte über die Projekte erstellen und Interviews mit Delegierten und den Ehrengästen des Forums führen.

"Man kann gar nicht früh genug damit anfangen, junge Talente zu fördern. Der Wettbewerb ist dafür die perfekte Plattform. Kinder haben ihre eigene Sicht auf die Dinge und deshalb werden ihre Eindrücke und Reportagen einen  echten Mehrwert für die Berichterstattung bieten",  erklärt Frank Behrendt, CEO der deutschen Partneragentur fischerAppelt die Vorteile des Internationalen Kinderpressezentrums.

Weitere Informationen über das Projekt unter: www.gazprom-football.com

Pressekontakt:

Internationales Pressezentrum
FOOTBALL FOR FRIENDSHIP
Tel.: +49 221 569 38-188
E-mail: f4f_germany@gazprom-football.com
www.gazprom-football.com

Original-Content von: FOOTBALL FOR FRIENDSHIP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FOOTBALL FOR FRIENDSHIP

Das könnte Sie auch interessieren: