Huawei Technologies Deutschland GmbH

Huawei veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016

Shenzhen, China (ots) - Huawei hat seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2016 veröffentlicht. Unter dem Titel "Connecting the Future" führt der Bericht Huaweis Errungenschaften in den Bereichen nachhaltige Entwicklung, Strategieumsetzung und Geschäftspraktiken für das vergangene Geschäftsjahr auf. Es ist das neunte Mal, dass Huawei freiwillig einen solchen Nachhaltigkeitsbericht vorlegt.

Auf dem Weltwirtschaftsforum im Januar 2017 hat Huawei als Teil seiner Verpflichtung zu nachhaltigem Wachstum und unternehmerischer sozialer Verantwortung den globalen Pakt für reaktionsschnelle und verantwortliche Führung ("Compact for Responsive and Responsible Leadership") unterzeichnet. "Wir werden sicherstellen, dass sich unsere strategischen Unternehmensziele im Gleichklang mit den langfristigen Zielen der Gesellschaft als Ganzes befinden", sagt Madame Sun Yafang, Chairwoman von Huawei. "Wir sind zu nachhaltiger Wertschöpfung verpflichtet und werden langfristigen wirtschaftlichen Wohlstand und die gesellschaftliche Wohlfahrt nicht für unsere kurzfristigen Interessen opfern."

Während Huawei das Ziel verfolgt, an einer nachhaltigen und besser vernetzten Welt zu bauen, bleibt das Unternehmen den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDGs) verpflichtet. Madame Sun merkt an: "Huawei verfolgt weiterhin eine strategische Fokussierung mit dem Ziel, in Schlüsselbereichen Durchbrüche zu erzielen. Es ist unsere Verantwortung, die Vereinten Nationen in ihrem Streben nach Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen und wir nehmen diese Aufgabe ernst. Durch offene Zusammenarbeit mit unseren Partnern verfolgen wir das Ziel, alle Menschen und Dinge zu verbinden und zusammen an einer nachhaltigen und besser vernetzten Welt zu bauen."

Huawei hat 2016 unnachgiebig daran gearbeitet, seine Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen: Überbrückung der digitalen Spaltung, Unterstützung der Netzwerkstabilität und -sicherheit, Förderung des Umweltschutzes und Aufbau eines gesunden Industrie-Ökosystems. Durch eine Reihe von Zielvorgaben und Initiativen hat das Unternehmen zum Fortschritt in Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft beigetragen.

Kevin Tao, Vorsitzender des Corporate Sustainable Development Komitees, erklärt die zukünftigen Nachhaltigkeitsprioritäten und ihre Richtung. Er stellt fest: "Wir werden uns auf Innovationen in nachhaltiger Entwicklung und Risikokontrolle fokussieren, um die Wettbewerbsfähigkeit in Bereich Nachhaltigkeit auszubauen. In unserer externen Kommunikation werden wir faktenbasiert und objektiv bleiben, um das Vertrauen unserer Stakeholder zu verdienen. Unser Ziel ist es, ein robustes Ökosystem für Huawei zu bauen, um die langfristige Entwicklung sicherzustellen."

Der 2016 Sustainability Report ist abrufbar unter: http://www.huawei.com/en/sustainability/sustainability-report

ÜBER HUAWEI

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 180.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

Pressekontakt:

Patrick Berger
Head of Media Affairs
Phone: +49 (0)30 39 74 796 101
E-mail: patrick.berger@huawei.com

Original-Content von: Huawei Technologies Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei Technologies Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: