LBS Infodienst Bauen und Finanzieren

Mehrheit der Deutschen ist vom Bausparen überzeugt

Mehrheit der Deutschen ist vom Bausparen überzeugt
Die eigenen vier Wände sind für viele Deutsche ein Thema / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/108464 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LBS Infodienst Bauen und Finanzieren/LBS, TNS Infratest"

Stuttgart (ots) - Bausparen genießt einen guten Ruf. Für mehr als 60 Prozent der Bundesbürger ist es der erste Schritt ins Eigenheim. Das ist ein Ergebnis des Trendindikator 2014, eine Untersuchung von TNS Infratest unter anderem im Auftrag der LBS. Dafür wurden 2.000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Der Weg in die eigenen vier Wände führt für viele über einen Bausparvertrag. Über alle Altersklassen hinweg würden ihn 63 Prozent der Befragten als ersten Schritt zur Immobilienfinanzierung einsetzen. Dass diese Überzeugung keine Frage des Alters ist, zeigt das Ergebnis in der Gruppe der jungen Erwachsenen zwischen 14 und 29 Jahren: Hier liegt der Anteil ebenso bei 63 Prozent. "Die Bauzinsen bewegen sich noch immer auf historisch niedrigem Niveau. Wer seine Traumimmobilie gefunden hat, sollte deshalb die Gunst der Stunde nutzen und zugreifen", sagt Monika Grave von der LBS. Für Planungssicherheit in der Finanzierung sorgt ein Bausparvertrag. Damit lassen sich die günstigen Konditionen für die Zukunft sichern, denn die Zinsen für das spätere Bauspardarlehen stehen bereits ab Vertragsbeginn für die gesamte Laufzeit fest - unabhängig von den Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt. "Schließlich kann niemand vorhersehen, wann die Zinsen wieder steigen", so Monika Grave.

Staatliche Fördermöglichkeiten wie Wohn-Riester* machen Bausparen zusätzlich attraktiv. Davon ist laut TNS Infratest etwa ein Viertel der jungen Erwachsenen bis 29 Jahre überzeugt. Mit einem Riester-Bausparvertrag können sie über viele Jahre von der Förderung profitieren, denn die Zulagen fließen ab Vertragsbeginn sowohl in der Spar- als auch in der Darlehensphase. Zudem gelten - anders als bei anderen Förderungen - bei Wohn-Riester keine Einkommensgrenzen. Wer früh anfängt, ist besonders gut dran: Junge Sparer unter 25 Jahren erhalten zusätzlich zur maximalen Grundzulage von 154 Euro im ersten Jahr einmalig bis zu 200 Euro Berufsstarter-Bonus. So summiert sich die Eigenheim-Förderung für sie auf bis zu 354 Euro.

*Es gelten gesetzliche Fördervoraussetzungen

Pressekontakt:

Kathrin Hartwig
Telefon 0711-183-2377
Telefax 0711-183-2085
E-Mail kathrin.hartwig@lbs-bw.de
Original-Content von: LBS Infodienst Bauen und Finanzieren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: