cashcloud

Cashcloud-CEO Hunzinger: Schlangen an der Kasse stressen Handel und Kunden

Luxemburg (ots) - Im Sommer sind es die langen Schlangen an der Eisdiele, im Herbst in der Apotheke und im Winter am Glühweinstand - für die Kunden ein Ärgernis, für die Händler ein Problem. Denn welcher Kunde stellt sich schon gerne ganz hinten an, wenn er ein paar Meter weiter ohne Wartezeit sein Erdbeereis kaufen kann. "Den Händlern entgehen gute Geschäfte - gerade in hochfrequenten Läden! Ein entscheidender Faktor am Point of Sale ist die Geschwindigkeit des Bezahlprozesses. Der Blick in andere Länder wie Schweden, England oder Polen zeigt: Zeitaufwändig Münzen zusammenklauben, ist nicht mehr zeitgemäß! Im 21. Jahrhundert zahlt man mit dem Smartphone - und darauf müssen sich die Händler einstellen!", sagt Cashcloud-CEO Prof. Moritz Hunzinger.

Der Zahlungsprozess wird durch Mobile Payment deutlich beschleunigt - insbesondere bei Beträgen unter 25 Euro. Für diese muss lediglich das Smartphone in die Nähe des NFC-Terminals an der Kasse gehalten werden. In Sekundenschnelle ist die Transaktion abgewickelt. Dies bedeutet einen klaren Wettbewerbsvorteil für die Händler, die auf Mobile Payment-Lösungen wie Cashcloud setzen. Sie können Kosten senken und die Zufriedenheit ihrer Kunden dank kürzeren Wartezeiten erhöhen. "Man darf nicht vergessen, dass die Kunden gerade durch das Internet an Geschwindigkeit und Convenience gewöhnt sind - und darauf wollen sie grundsätzlich nicht mehr verzichten", sagt Klaus Steinkamp, Head of Business Development and Sales bei Cashcloud. "Dieser Herausforderung muss sich der Handel stellen, denn nur mit Geschwindigkeit kann er in Zeiten des Internets überleben!", ergänzt Gordana Adolf, Head of Marketing der Cashcloud SA.

Mehr Informationen unter: www.cashcloud.com

Weitere Pressemeldungen unter: https://www.cashcloud.com/de/news.html

Über Cashcloud

Das international mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnete Unternehmen setzt im Wachstumsmarkt des digitalen und mobilen Zahlungsverkehrs innovative Standards. Die Applikation ist in Deutschland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden verfügbar und zählt mittlerweile rund 185.000 registrierte Nutzer.

Die Kooperation mit MasterCard® rundet das Angebot mit einer Prepaid MasterCard® sowie einem NFC-Sticker ab. Bargeldloses und kontaktloses Bezahlen sowie der Geldtransfer zwischen Freunden sind damit so einfach wie nie zuvor. Mit innovativen Lösungen und überlegener Technologie eröffnet sich Cashcloud weltweites Marktpotenzial. Die Aktien der Cashcloud AG (Kürzel KCC; WKN A14NYB) notieren im General Standard der Deutschen Börse.

Pressekontakt:

Cashcloud SA
press@cashcloud.com

Original-Content von: cashcloud, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: cashcloud

Das könnte Sie auch interessieren: