Sojern

Der Q4 Global Travel Insights Bericht von Sojern: Dank der Olympiade in Rio gewinnt Brasilien 2016 für US- und europäische Reisende an Bedeutung

London (ots/PRNewswire) - US-Städte bleiben die führenden Langstreckendestinationen für Europäer, und Dubai sowie Havanna klettern in der Liste nach oben

Sojern (http://www.sojern.com/), die weltweit führende, leistungsstarke Marketingplattform für Reisemarken, veröffentlichte heute seinen Q4 2015 Global Travel Insights Bericht (http://www.sojern.com/travel-insights/2015-q4), der auf gründlichen Analyse von weltweit über einer Milliarde Datenpunkten zu Reiseabsichten beruht und eine Vorschau auf Langstreckenreisen in Zusammenhang mit saisonalen Ereignissen bietet, wie Ostern in Lateinamerika und das neue Mondjahr im asiatisch-pazifischen Raum.

Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150729/249299LOGO

Weltweite Reisetrends im Q4 2015: die Vogelperspektive

Die Liste der acht führenden Länder, die im Q4 2015 das größte Interesse erweckten, deckt sich mit den führenden acht, die auch am öftesten gebucht wurden: Vereinigte Staaten, Mexiko, Vereinigtes Königreich, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland und Portugal. Die führenden 10 komplettieren: Indien und die Türkei, welche die Vorstellungskraft von Reisenden in den letzten Monaten des Jahres 2015 inspirierten, während in die Schweiz und die Niederlande genügend Buchungen erfolgten, mit denen die beiden Länder unter die führenden Zehn mit den höchsten Buchungen kamen. Weder Thailand noch Griechenland schafften es im vergangenen Quartal unter die Top 10 - Thailand war zum letzten Mal im Q3 und Griechenland im Q2 2015 unter den Top 10. Oktober war sowohl bei Suchvorgängen mit 37 Prozent als auch bei Buchungen mit 38 Prozent bei Weitem der stärkste Monat des Quartals.

Reisen nach Paris unmittelbar nach den Anschlägen vom 13. November

Es gibt nur wenige Dinge, die einer Touristendestination mehr schaden als Terroranschläge, und die Auswirkungen der Vorkommnisse in Paris waren in der gesamten Welt spürbar. Die Reiseabsichten aus Ost- und Westeuropa nach Paris gingen in den Tagen nach den Terroranschlägen vom 13. November im Wochenvergleich bis auf 50 Prozent zurück. Die ersten Zeichen der Erholung waren in der darauf folgenden Woche zu erkennen, besonders bei französischen Reisenden, und die Erholung setzt sich fort. Am 1. Januar 2016 stieg die Anzahl der UK-Reisenden im Wochenvergleich um starke 57 Prozent und die Reiseabsichten von US-Reisenden erhöhten sich zum selben Datum im Wochenvergleich um 46 Prozent.

Vorhersagen für die europäische Skisaison

Für die Skisaison 2016 hat Sojern die von europäischen Reisenden in Zusammenhang mit Flughäfen in den Alpen und Pyrenäen für Reisedaten zwischen dem 1. Dezember und 31. März 2016 duchgeführten Suchvorgänge analysiert und festgestellt, dass erneut eine spanische Stadt - Barcelona - der beliebteste Flughafen Europas in der Skisaison wurde; die Stadt ist das Tor zu mehr als 30 Skiresorts nicht nur in Spanien, sondern auch in Frankreich und Andorra. München, Genf und Zürich folgen kurz darauf.

Briten, Italiener und Spanier zählen zu den intensivsten Skitouristen. Russen nehmen trotz der nach wie vor stotternden Wirtschaft die sechste Stelle ein. Freitag ist der beliebteste Abreisetag während des Winters, gefolgt von Samstag am zweiten Platz.

Europäische Langstreckenreisen 2016: die führenden aufstrebenden Destinationen

Die Daten von Sojern über ausgehende Langstreckenreisen zeigen in diesem Jahr, dass Brasilien im Jahr 2016, verglichen mit 2015, bei Amerikanern und Europäern aufgrund der später in diesem Jahr stattfindenden Sommerolympiade den bisher größten Sprung nach vorne machte. Brasilien steigt für das gesamte Jahr um neun Ränge auf den 14. Platz in den USA und um 12 Positionen in Europa.

Die beiden führenden Zielländer für europäische Langstreckenreisende bleiben gegenüber dem vergangenen Jahr unverändert: Die USA gefolgt von Thailand. Dubai klettert in der Liste für das gesamte Jahr vom 11. auf den 6. Platz und Havanna bei Q1-Abflügen vom 18. auf den 9. Platz.

Indien, Marokko und Indonesien fallen im vollen Jahr 2016 jeweils um einen Platz zurück, die Vereinigten Arabischen Emirate um zwei und Vietnam scheint bei europäischen Touristen im Q1 und für das volle Jahr 2016 nicht mehr in der Top-Ten-Liste der Langstreckendestinationen auf.

Hier können Sie den vollständigen Q4 2015 Global Travel Insights Bericht und die Informationsgrafik (http://www.sojern.com/travel-insights/2015-q4) herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sojern.com.

Über Sojern

Sojern ist die führende, datengestützte, leistungsstarke Marketingengine für Reisen. Mithilfe der Sojern Traveller Plattform und der Absichtssignale Reisender in den Online- und mobilen Kanälen, bringt Sojern für seine weltweiten Kunden mehr Köpfe in Betten und Reisende in Städte. Sojern ist derzeit eines der am schnellsten wachsenden Reisetechnologieunternehmen. Es arbeitet mit führenden Reisemarken und unabhängigen Hotels in Nordamerika, Lateinamerika, Europa, MEA und APAC zusammen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Francisco und es unterhält wichtige Büros in Dubai, London, New York, Omaha und Singapur. Weitere Informationen finden Sie unter www.sojern.com.

Pressekontakt:

Susie Bindman
susie.bindman@sojern.com
+44 7725 854 992

Das könnte Sie auch interessieren: