Starwood Capital Group

Starwood Capital Group kauft Portfolio aus vier Hotels für Langzeitaufenthalte und einem Wohnkomplex in London

Greenwich, Connecticut (ots/PRNewswire) - Die Starwood Capital Group, ein führendes, weltweit tätiges privates Investmentunternehmen, verkündete heute, dass eines seiner untergeordneten Tochterunternehmen ein Portfolio aus vier Hotels für Langzeitaufenthalte und einem Wohnkomplex in London zum Preis von 206 Mio. GBP (312 Mio. US-Dollar) erworben habe.

Die Hotelimmobilien befinden sich in zwei der beliebtesten günstigen Trendmärkte Londons: Tower Bridge/Bermondsey und Earls Court/Kensington. Die Hotels, die 2008 gebaut wurden, aktuell jedoch noch auf die Fertigstellung warten und nur teilweise betriebsbereit sind, sollen bei Fertigstellung knapp 650 Einheiten umfassen. Die Einheiten zeichnen sich durch apartmentähnliche Annehmlichkeiten einschließlich einer kompletten Küchenzeile, Wohn- und Esszimmer und Waschmaschine/Trockner aus. Zudem sollen die Hotels über 25.000 Quadratfuß für Gewerbe- und Büroräumlichkeiten einschließlich zahlreicher neuer Annehmlichkeiten für Gäste wie Empfangsbereiche, Lounges und Fitnessstudios bieten.

Der Wohnkomplex, der bei Fertigstellung mehr als 60 gehobene Wohneinheiten umfassen soll, wird den Bewohnern direkten Zugang zu den bekannten Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in der Bermondsey Street sowie etliche Tiefgaragenparkplätze und mehr als 15.000 Quadratfuß an Gewerbefläche bieten.

"Wir freuen uns, uns als führenden Mitstreiter auf dem Markt für Hotels für Langzeitaufenthalte/Apartment-Hotels, den wir für einen der vielversprechendsten und unterversorgtesten Immobilienmarkt in London halten, zu etablieren", erklärt Cody Bradshaw, Senior Vice President und Head of European Hotels bei der Starwood Capital Group. "Dieser erfolgreiche außerbörsliche Kauf eines einzigartigen Portfolios aus Londoner Immobilien zeigt klar, dass die Starwood Capital Group selbst in den komplexesten Situationen zur Strukturierung und Umsetzung von Win-win-Lösungen in der Lage ist."

Aufbauend auf einer soliden Geschäftsbeziehung, erwarb die Starwood Capital Group das Portfolio im Anschluss an einen von behördlicher Seite und seitens des Unternehmens freiwilligen Vereinbarungsprozess, bei dem die irische National Asset Management Agency (NAMA) und Duff & Phelps die Leitung übernahmen. Die Starwood Capital Group übernahm im August 2013 von der NAMA ein Portfolio notleidender Kredite, das durch 39 Immobilien, die sich vor allem in Dublin befinden, abgesichert ist.

Informationen zur Starwood Capital Group Die Starwood Capital Group ist eine private Investmentgesellschaft, die sich in erster Linie auf globale Immobiliengeschäfte konzentriert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Greenwich, Connecticut, unterhält weltweit 12 Büros in sechs Ländern. Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat die Starwood Capital Group mehr als 30 Milliarden US-Dollar an Beteiligungskapital aufgebracht und verwaltet derzeit ein Vermögen von 38 Milliarden USD. Das Unternehmen investiert auf weltweiter Basis in nahezu alle Immobilienklassen und verlagert seine geografischen Schwerpunkte sowie Kapitalpositionen je nach der Entwicklung der Risiko-Renditedynamik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzen die Starwood Capital Group und ihre Tochtergesellschaften eine erfolgreiche Anlagestrategie um, die den Aufbau von Unternehmen auf der Grundlage von Immobilienportfolios sowohl in privaten als auch in öffentlichen Märkten umfasst. Weitere Informationen finden Sie unter starwoodcapital.com [http://www.starwoodcapital.com/].

Web site: http://starwoodcapital.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Tom Johnson oder Patrick Tucker, +1-212-371-5999 

Das könnte Sie auch interessieren: