Starwood Capital Group

Starwood Capital Group erwirbt einen Bürokomplex mit 500.000 Quadratfuß in Krakau, Polen

London (ots/PRNewswire) - Starwood Capital Group, eine weltweit führende private Investmentgesellschaft, gab heute bekannt, man habe im Auftrag des Starwood Distressed Opportunity Fund X, den Quattro Business Park in Krakau, Polens zweitgrößter Stadt erworben. Die Konditionen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Der Komplex besteht aus vier 14-stöckigen Gebäuden mit insgesamt ca. 500.000 Quadratfuß vermietbarer Bruttofläche und 1.128 Parkplätzen, die alle zwischen 2010 und 2014 fertiggestellt wurden. Der Erwerb des Quattro Office Park durch Starwood folgt auf den Kauf im August 2014 von zwei Bürogebäuden in erstklassiger Lage in Warschau und eines Gebäudes in Kattowitz von Ghelamco.

"Wir sind immer daran interessiert, in Büroraum in bester Lage in den stärksten Büromärkten Polens zu investieren", sagte Keegan Viscius, Vice President von Starwood Capital Group. "Wir stehen dem Land sehr positiv gegenüber und glauben, dass es eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Europa besitzt. Polen hat sich als Magnet für multinationale Unternehmen entwickelt, die von seinen gut ausgebildeten Arbeitskräften, der zentralen Lage in Europa, der modernen Infrastruktur, dem stabilen politischen und wirtschaftlichen Umfeld und der kulturellen Kompatibilität angezogen werden. Krakau ist besonders gut positioniert und verfügt über die größte Anzahl von Arbeitnehmern aller Städte Polens im Sektor der von ausländischem Kapital gestützten Unternehmensdienstleistungen. Es liegt dabei sogar vor der Hauptstadt Warschau. Wir glauben, dass diese positiven Trends von Dauer sind und dass sie die Nachfrage nach modernen Büroimmobilien, wie dem Quattro Business Park, auch weiterhin bestimmen werden."

Der Komplex ist zu 97 % belegt. Zu den Top Mietern zählen führende internationale Unternehmen wie Capgemini, Google, Oracle, Samsung, FedEx und Citibank. All vier Gebäude des Quattro Business Park sind nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet, einschließlich Doppelböden, abgehängter Decken, versetzbarer Trennwände, Glasfassaden, die für optimales natürliches Licht sorgen, fünf Hochgeschwindigkeitspersonenaufzüge, VRV Kühl- und Heizsysteme sowie 500 LUX Beleuchtung. Drei der Gebäude erhielten das BREEAM ("Building Research Establishment Environmental Assessment Methodology") Very Good Zertifikat und das Vierte die BREAM Excellent Einstufung.

"Wir werden im Rahmen des Ausbaues der europäischen Präsenz von Starwood Capital Group weitere Investitionen in aufstrebenden Märkten vornehmen, wie z. B. in den regionalen Städten Polens", fügte Hr. Viscius hinzu.

Starwood Capital Group erhielt im Rahmen der Transaktion Immobilienberatung von CBRE, Rechtsberatung von Dentons und technische Beratung Turner & Townsend. Die Finanzierung der Akquisition erfolgte über Bank Pekao.

Über Starwood Capital Group Die Starwood Capital Group ist eine private Investmentgesellschaft, die sich in erster Linie auf globale Immobiliengeschäfte konzentriert. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Greenwich, CT, und es verfügt über 12 Büros in sechs Ländern der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat die Starwood Capital Group mehr als $ 28 Milliarden an Beteiligungskapital aufgebracht und verwaltet ein Vermögen von $ 37 Milliarden. Das Unternehmen investiert auf weltweiter Basis in nahezu alle Immobilienklassen und verlagert seine geografischen Schwerpunkte sowie Kapitalpositionen je nach der Entwicklung der Risiko-Renditedynamik. Die Starwood Capital Group und ihre Tochtergesellschaften haben in mehr als zwei Dekaden eine erfolgreiche Anlagestrategie umgesetzt, die den Aufbau von Unternehmen auf der Grundlage von Immobilienportfolios sowohl in privaten als auch in öffentlichen Märkten umfasst. Weitere Informationen finden Sie auf starwoodcapital.com [http://www.starwoodcapital.com/].

Web site: http://starwoodcapital.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Tom Johnson oder Patrick Tucker, +1 212-371-5999 

Das könnte Sie auch interessieren: