Mekkafood fordert weltweite Standards für reines Fleisch / Einer der weltweit größten Halal-Hersteller kritisiert Ilse Aigners "nationalen Alleingang"

Köln (ots) - Der von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner anlässlich des Pferdefleischskandals ins Leben gerufene sog. "nationale Aktionsplan" geht angesichts einer global organisierten Lebensmittelbranche völlig am Ziel vorbei, kritisiert Wouter van Eeuwijk, Geschäftsführer des Nahrungsmittelherstellers Mekkafood (www.mekkafood.com). Mekkafood ist einer der weltweit größten Hersteller von Halal-Tiefkühlkost und kann nach aktuellen Labortests garantieren, dass seine Rindfleischprodukte zu 100 Prozent aus Rindfleisch ohne Beimischungen von Pferdefleisch bestehen. "Der Pferdefleischskandal hat in England angefangen und ist dann über Irland, Schweden, Frankreich und weitere Länder nach Deutschland gekommen. Wie kann eine Bundesministerin ernsthaft glauben, dieser Kette im nationalen Alleingang etwas entgegensetzen zu können", fragt Wouter van Eeuwijk. Der Mekkafood-Chef fordert weltweit verbindliche Standards für die Lebensmittelbranche, die sukzessive über alle Branchensegmente hinweg verabschiedet und in die nationale Gesetzgebung überführt werden.

So hat sich Mekkafood beispielsweise der weltweit strengsten Prüfung für Halal-Produkte unterworfen, der Auditierung durch die Halal Jabatan Kemajuan Islam Malaysia (Jakim). "Malaysien ist das einzige Land mit einer strikten Halal-Gesetzgebung für Nahrungsmittel. Daher ist es kein Wunder, dass wir, die wir uns freiwillig der striktesten Kontrolle weltweit unterwerfen, keine Pferdefleischrückstände im Rindfleisch haben, während viele namhafte Nahrungsmittelkonzerne, die sich am schwächeren europäischen Lebensmittelrecht orientierten, tonnenweise ihre Produkte aus den Regalen zurückrufen müssen", sagt der Lebensmittelmanager Wouter van Eeuwijk.

Der Mekkafood-Chef will dabei mit einem weit verbreiteten Irrtum aufräumen: "Der Begriff Halal steht als Zeichen für reinliche Fleischwaren nicht nur für gläubige Moslems, sondern für alle Menschen, die wissen wollen, woher das Fleisch kommt, das sie essen."

Mekkafood (www.mekkafood.com) ist einer der führenden Hersteller von Halal-Tiefkühlprodukten. Das 1993 gegründete Unternehmen bietet über 30 köstliche, gesunde und abwechslungsreiche Spezialitäten aus der orientalischen Küche. Das Fleisch aus Halal-zertifizierten Betrieben wird frisch verarbeitet; feine Gewürze und die schonende Herstellung sind die Basis für schmackhafte Gerichte. Effiziente Betriebsabläufe sorgen für eine kostengünstige Herstellung. "Schmackhafte und gesunde Ernährung muss nicht teuer sein", ist das Credo von Mekkafood-Gründer und Geschäftsführer Wouter van Eeuwijk.

Pressekontakt:

Weitere Informationen: Mekkafood GmbH & Co. KG, Herrenpfad-Süd 46, 
41334 Nettetal-Kaldenkirchen, Tel. +49 (0)2157-896100, Web:
www.mekkafood.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel. +49 (0) 611 /
973150, team@euromarcom.de, www.euromarcom.de, www.euromarcom.com