SafetyPay

SafetyPay verzeichnet weltweites Wachstum, verstärkt Präsenz in Lateinamerika

Miami (ots/PRNewswire) - Wachstumsstrategie umfasst neue Produkte und Niederlassungen in Chile und Ecuador

SafetyPay, eine sichere elektronische Bezahlplattform, hat für das Jahr 2015 ein weltweites Wachstum von 80,4 % verkündet. In diesem Zeitraum hat das Unternehmen sein Portfolio erweitert und Niederlassungen in Chile und Ecuador eröffnet. Damit ist man jetzt in 19 Ländern vertreten. Mit einem Wachstum von 500 % durch Vereinbarungen und strategische Partnerschaften hat Brasilien stark zum Erfolg beigetragen.

Das Unternehmen hat bestehende Produkte um neue Funktionalitäten erweitert und Lösungen in sein Portfolio eingebaut, darunter Bezahlung per Internetbanking, Barzahlung, eine Telefonverkaufslösung, Zahlungsabwicklung für Personen und Firmen durch das Bankennetzwerk sowie Stapellösungen für Daueraufträge.

"Es war in allen Ländern eine wichtige Zeit für uns, aber insbesondere in Lateinamerika, wo unsere Lösungen gut angekommen sind. Durch die Unterstützung unserer Anteilseigner und Kunden, hauptsächlich solche, die regional tätig sind, waren wir in der Lage unsere Reichweite und unseren Tätigkeitsbereich auszubauen", sagte Gustavo Ruiz, CEO von SafetyPay.

Investition in Lösungen für Mobiltelefone

Das Unternehmen hat erst kürzlich mit SafetyPay E-mobile eine Plattform für Android und iOS vorgestellt, die alle Segmente abdeckt. Das System wurde in Peru von Peruvian Airlines implementiert. Benutzer können damit Suchen durchführen, Benachrichtigungen über die besten Flüge erhalten, Käufe tätigen, für Flugscheine bezahlen und per Tablet oder Smartphone einchecken. Die Bezahlung wird über Internetbanking oder bar bei Bankvertretern abgewickelt.

"Unser Fortschritt 2015 wird sich positiv auf 2016 auswirken. Derzeit laufen Verhandlungen mit verschiedenen großen Unternehmen zur Konsolidierung unserer Präsenz in den Märkten, wo wie tätig sind, insbesondere in Brasilien. Seit wir 2013 unsere Niederlassung in Brasilien eröffnet haben, wurden unsere Plattformen weiterentwickelt. So ist ein Mehrwert für Unternehmen im Bereich E-Commerce, aber auch in anderen Segmenten entstanden", sagte Luiz Antonio Sacco, Regionalleiter Lateinamerika.

Weitere Schlüsselereignisse der vergangenen 12 Monate im Lateinamerikageschäft waren die neue Partnerschaft mit Aeroméxico, die größte Fluggesellschaft Mexikos, und der Auftritt von AliExpress, eines der weltweit größten E-Commerce-Unternehmen, in Peru, Kolumbien und Mexiko.

Durch das Wachstum in Brasilien ist die Geschäftstätigkeit in dem Land für das Firmengeschäft wichtiger geworden. Wichtige Exklusivvereinbarungen, beispielsweise mit der CAIXA-Bank, haben es ermöglicht bequeme E-Commerce-Käufe zu tätigen und an mehr als 13.000 Lotterieannahmestellen in Brasilien ohne Zahlschein in bar zu bezahlen.

"Die Technologie ist für Verbraucher von großem Nutzen und vor allem für Kunden ohne Bankkonto sehr attraktiv. Gleichzeitig sieht man, dass Betriebe ihr Angebot an Zahlungsmethoden erweitern mit schnellerer Transaktionsbestätigung in Echtzeit", merkt Sacco an.

Informationen zu SafetyPay

SafetyPay ist Anbieter einer weltweiten Echtzeit-Bezahllösung. Mehr als 100 Banken auf der ganzen Welt sind autorisiert zur Bezahlung per Internetbanking oder über Lotterieannahmestellen und andere Korrespondenzbanken. Die Zahl potenzieller E-Commerce-Benutzer liegt bei über 300 Millionen. SafetyPay ist verfügbar in den USA, Kanada und mehreren europäischen und lateinamerikanischen Ländern. Zu seinen Kunden zählen Marktführer wie AliExpress, Aeromexico, Azul Linhas Aereas, Volaris, Decolar.com/Despegar.com, Compra Certa, Groupon und Privalia.

www.safetypay.com

OLIVER PRESS Juliana Oliveira juliana@oliverpress.com.br (11) 
9.8398-5307  

 
Original-Content von: SafetyPay, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SafetyPay

Das könnte Sie auch interessieren: