Lavena Holding 1 GmbH verkauft 19,7 Millionen Vorzugsaktien der ProSiebenSat.1 Media AG

   

München (ots) - Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (sowie die mit KKR verbundenen Unternehmen, "KKR") und die von Permira beratenen Fonds ("Permira Fonds") geben bekannt, dass die gemeinsam von KKR und den Permira Fonds kontrollierte Holdinggesellschaft Lavena Holding 1 GmbH ("LH1") den Verkauf von 19,7 Millionen stimmrechtslosen Vorzugsaktien der ProSiebenSat.1 Media AG ("ProSiebenSat.1") im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens an institutionelle Investoren initiiert hat. Dies entspricht ca. 9% des Grundkapitals von ProSiebenSat.1. Mit diesem Schritt verkauft die LH1 ihren vollständigen Anteil an Vorzugsaktien. Der Anteil an den stimmberechtigten Stammaktien bleibt unverändert.

Die Netto-Erlöse aus dieser Transaktion werden zur Schuldenrückzahlung auf Ebene der LH1 verwendet. Im Zusammenhang mit der geplanten Dividendenzahlung von ProSiebenSat.1 im Jahr 2013 aus dem angekündigten Verkauf der Nordeuropa Aktivitäten stärkt diese Transaktion die Kapitalstruktur der LH1 erheblich. Die Transaktion erhöht den Freefloat der Vorzugsaktien auf 100% und die weitere Liquidität stärkt die Gewichtung von ProSiebenSat.1 im deutschen MDAX Index.

Nach Abschluss der Transaktion werden KKR und die Permira Fonds weiterhin 44% des Grundkapitals, einschließlich unverändert 88% der stimmberechtigten Stammaktien von ProSiebenSat.1 halten. Es wurde eine 90-tägige Haltefrist vereinbart.

Das Bookbuilding startet sofort. Diese Pressemitteilung ist kein Verkaufsangebot und der Verkauf der ProSiebenSat.1-Aktien durch die Lavena Holding 1 GmbH stellt kein öffentliches Angebot dar.

Disclaimer

Soweit wir in dieser Meldung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen zukunftsbezogen sind, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Auch die Entwicklung von Finanzmärkten oder Wechselkursen, sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerrechtlicher Regelungen, können einen Einfluss ausüben. Soweit nicht rechtlich dazu verpflichtet, übernehmen KKR, die Permira Fonds und die Lavena Gruppe keine Verantwortung für die Aktualisierung zukunftsbezogener Aussagen. Die Vorzugsaktien werden und sind nicht gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung registriert und dürfen ohne Registrierung oder ohne eine einschlägige Ausnahme von den Registrierungsvorschriften des Securities Act in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden.

Über KKR

KKR wurde 1976 von Henry Kravis und George Roberts gegründet und ist heute einer der weltweit führenden Manager von alternativen Investments. KKR verwaltet Anlagen im Wert von über 75.5 Mrd. Dollar (Stand 31. Dezember 2012). KKR investiert über unterschiedliche Anlagefonds und -strukturen in eine Vielzahl von Anlageklassen. KKR versucht den Wert seiner Portfoliounternehmen mit eigenem operativem Know-How und aktiver Governance zu steigern. Enge Kundenbeziehungen und leistungsfähige Kapitalmarktplattformen ergänzen KKRs Investment-Expertise und stärken die Kommunikation mit den Investoren. Das Unternehmen ist an der New York Stock Exchange (NYSE: KKR) börsennotiert. Weitere Informationen erhalten Sie auf der KKR-Website www.kkr.com.

Über Permira

Permira ist ein Private Equity Unternehmen mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Permira berät Fonds mit einem Gesamtvolumen von ca. EUR20 Milliarden. Unsere Fonds, von Pensionsfonds und anderen Institutionen gefördert, investieren langfristig in Unternehmen mit dem Ziel, den Wert der Unternehmen durch nachhaltiges Wachstum zu steigern.

Die weltweite Präsenz spiegelt sich an folgenden Standorten wider: Frankfurt, Guernsey, Hong Kong, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Menlo Park, New York, Paris, Stockholm und Tokio. Permira deckt im Wesentlichen fünf Sektoren ab: Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Industrie, Konsumgüter und Telekommunikation/Medien/Technologie. Die Permira Fonds haben seit 1985 fast 200 Private Equity Transaktionen abgewickelt sind aktuell in über 25 Unternehmen investiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.permira.com

Pressekontakt:

Für Permira: 
Ulrich Porwollik		
+49 (171) 22 39 876

Für KKR: 
Anna Sperber
+49.69.92.1874-78