Krimistadt Münster - mörderisch gut

Münster (ots) - Pressetermin mit den TV-Stars Leonard Lansink, Heinrich Schafmeister und ChrisTine Urspruch sowie dem Autor Jürgen Kehrer auf der ITB in Berlin

Wie attraktiv medialer Mord und Totschlag eine Stadt machen können, zeigt Münster auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. Mit von der Partie sind die Fernsehstars ChrisTine Urspruch (Alberich im Tatort), Leonard Lansink (Privatdetektiv Wilsberg), Heinrich Schafmeister (Manni im Wilsberg) und der Krimi-Autor Jürgen Kehrer. Auf der Pressekonferenz von Münster am Mittwoch, 6. März, 13.30 Uhr in der NRW-Lounge des NRW-Tourismus (Halle 8.2, Stand 102) sprechen sie mit Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe, der Leiterin des Filmservice Münster.Land, Nicola Ebel und der Leiterin von Münster Marketing, Bernadette Spinnen, über den erfolgreichen Kurs von Münster als Krimistadt. Moderiert wird die Runde vom Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten, Dr. Norbert Tiemann. Im An-schluss gibt es am Stand von Münster (Halle 8.2, Stand 102) einen Fototermin und eine Autogrammstunde.

Denn Münster als Krimistadt ist ein Phänomen: Zwar gilt Münster als eine der sichersten Städte NRWs, doch kuriose Morde aus Münster sorgen bundesweit für Furore, seitdem die Sender ZDF und ARD mit dem Privatdetektiv Wilsberg und dem Münster-Tatort zwei beliebte Krimiformate in der Stadt des Westfälischen Friedens drehen. Die münstersche Tatort-Variante mit dem Duo Axel Prahl als Kommissar Thiel und Jan Josef Liefers als Pathologe Prof. Boerne ist die erfolgreichste Tatort-Produktion der ARD. Ebenso ziehen die Ermittlungen des Privatdetektivs Wilsberg regelmäßig Millionen Zuschauer in ihren Bann.

Pro Jahr werden in der Krimistadt mit Unterstützung des Filmservice Münster.Land zwei Tatort- und drei Wilsbergfilme gedreht - 2013 sogar vier Wilsbergfolgen.

1995 wurde der erste Wilsberg-Roman vom ZDF verfilmt. Seit 1998 verkörpert Leonard Lansink den Privatdetektiv. 2002 ging erstmals das skurrile Gespann Boerne und Thiel im Münster Tatort auf Verbrecherjagd. Mittlerweile lockt das Thema Krimi Tausende Touristen nach Münster, die hier mit Gästeführern auf Spurensuche gehen oder ein ganzes Krimi-Arrangement buchen können. Ganz neu: Für Individualisten hat Münster Marketing nun einen kostenfreien Krimiflyer aufgelegt.

Für Krimifans gibt es am Stand von Münster als Hauptpreis ein Krimierlebnis für vier Personen inklusive Hotelübernachtung und Krimiführung zu gewinnen (Auslosung So, 10. März, 15 Uhr). Zusätzlich sind drei Arrangements "Münster kompakt" und 15 iPOD Shuffles im Jackpot (Auslosung Do, 7. März + Fr, 8. März, 17 Uhr, Sa, 9. März, 15 Uhr). Dazu bietet Münster Marketing druckfrische touristische Informationen, wie z. B. den neuen Stadtführer. Und für die Reisepresse gibt es einen Münster-USB-Stick, der mit Text- und Bildmaterial Lust auf eine Berichterstattung machen soll.

www.tourismus.muenster.de

info@stadt-muenster.de

Pressekontakt:

Münster Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0251 492-2705
unkelbach@stadt-muenster.de