CeBIT 2013: Der Software-Pionier salesforce.com gewinnt den Leader in the Digital Age Award 2013

Hannover (ots) - Das Software-Unternehmen, das fast im Alleingang die Spielregeln in einem Milliardenmarkt verändert hat, gewinnt in diesem Jahr den Leader in the Digital Age Award in der Kategorie "Vordenker": salesforce.com. Der führende Anbieter cloud-basierter Unternehmenssoftware hat die Jury des Leader in the Digital Age Award (LIDA) nicht nur wegen seines wegweisenden Produkt-Portfolios beeindruckt, sondern auch, weil sich das Unternehmen Veränderung, Offenheit und Agilität als Werte, die das Geschäft antreiben, zu eigen gemacht hat.

Seit der Gründung des Unternehmens 1999 durch Marc Benioff hat sich salesforce.com ausschließlich darauf fokussiert, Unternehmenssoftware über das Internet bereitzustellen. Benioff war er einer der ersten, die das Potenzial des Cloud Computing erkannt haben, um im Sinne der Kunden skalierbarer, schneller und innovativer zu agieren als viele klassische Anbieter von Unternehmenssoftware. Seit salesforce.com Lösungen wie ein System zum Kundenbeziehungsmanagement (CRM) über die Cloud anbietet, ist es Standard, selbst komplexe Business-Software-Systeme aus der Cloud zu beziehen, mit minimalem Customizing Aufwand, höchster Skalierbarkeit und kurzer Time-to-Market. Salesforce.com gehört als Anbieter von Cloud-basierten Unternehmensanwendungen mit mehr als 100.000 Kunden und 3 Milliarden Dollar Jahresumsatz zu den am schnellsten wachsenden Software-Unternehmen der Welt und hat bereits große Bereiche des traditionellen Softwaregeschäfts drastisch verändert. Bereits zweimal in Folge wurde salesforce.com vom Forbes Magazin zum innovativsten Unternehmen weltweit erklärt.

"Salesforce.com wächst und wächst und ist der beste Beweis für den Siegeszug des Cloud Computing", sagt Thomas Spreitzer, Mitglied in der Jury des LIDA-Awards und CMO T-Systems International. "Wer in seinem Geschäft etwas schaffen will, egal ob Marketing, Sales, HR oder Finance, kann nicht 2 Jahre auf die nächste IT-Entwicklung warten. Die Cloud ist daher ein zentraler Baustein um Unternehmen schneller und flexibler zu machen."

Bemerkenswert ist neben der Tatsache, dass Benioff die Geschäftsmodelle im Bereich der Unternehmenssoftware grundlegend verändert hat auch die Innovationsgeschwindigkeit des Unternehmens selbst. Salesforce.com bespielt längst nicht mehr nur das Feld der CRM-Software. Mit den sozialen und mobilen Cloud-Anwendungen für das Monitoring und Marketing in sozialen Kanälen (Marketing Cloud), einem voll integrierten unternehmensinternen sozialen Netzwerk (Chatter) und einer kompletten Plattform zum Aufbau von Anwendungen um alle Geschäftsprozesse zu managen (Salesforce Plattform) ermöglicht salesforce.com es seinen Kunden sich sehr viel tiefer mit Kunden, Partnern, Mitarbeitern und sogar Produkten zu vernetzen.

Auch nach innen ist salesforce.com kein klassisch organisiertes Unternehmen: Flexible Strukturen, agiles Vorgehen bei Projekten und die spielerische Art und Weise, auf die sich die Mitarbeiter global vernetzen und offen Wissen teilen, um schnell reagieren zu können, prägen das beinah 10.000 Mitarbeiter große Unternehmen.

"Der Leader in the Digital Age Award ist ebenso eine Anerkennung für den Pioniergeist und die innovative Kultur bei salesforce.com wie für den Erfolg unserer Kunden", sagt der CEO und Gründer von salesforce.com Marc Benioff. "Die Technologiebranche steht inmitten eines gewaltigen Umbruchs und die soziale und mobile Revolution, die gerade stattfindet, bietet eine unglaubliche Chance für Unternehmen, sich auf neue Art und Weise mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu vernetzen. Wir sind stolz darauf, dass wir wieder den Weg dieser fundamentalen Veränderung der Geschäftswelt anführen und voranbringen."

The Leader in the Digital Age Award (LIDA Award):

Der LIDA Award in der Kategorie "Vordenker" sowie die weiteren Preise in den Kategorien "Manager", "Non Profit" und "Entertainment" werden bei der feierlichen Verleihung und dem LIDA-Forum am 6. März 2013 auf der CeBIT verliehen durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Mehr dazu erfahren Sie unter: http://lidaaward.com

Ein Bild vom LIDA Award finden Sie unter http://lidaaward.com/pressebereich/

Der Leader in the Digital Age Award (LIDA Award):

Der LIDA Award zeichnet Führungspersönlichkeiten aus, die das Potenzial des digitalen Zeitalters als Pioniere umsetzen. Er wird verliehen im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Der Preis wird seit 2011 vergeben und ist entstanden aus der Zusammenarbeit des Ministeriums mit mehr als 20 namhaften deutschen Unternehmen unter der Leitung von Dr. Willms Buhse, Experte für vernetzte Zusammenarbeit und Gründer der Managementberatung doubleYUU. Zu der diesjährigen Jury unter Vorsitz des Niedersächsischen Wirtschaftsministers gehören: Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender Deutsche Messe AG, Prof. Dr. Carsten Winter, Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) der HMTMH, Thomas Spreitzer, CMO T-Systems International, Maria Gomez, Director Collaboration Solutions IBM Deutschland, Heribert K. Haas, CEO Talanx AG, Cordelia Krooß, Senior Community Manager BASF und Dr. Willms Buhse. Die Verleihung des LIDA Award 2013 wird gefördert durch IBM, T-Systems und die Deutsche Messe AG. www.lidaaward.com

Pressekontakt:

LIDA-Award / doubleYUU 
Anja Hahn
T: +49 (0) 40 33429594
anja.hahn@doubleyuu.com