Gruner+Jahr, GEO EPOCHE

GEO EPOCHE : Geheimdienste - Die Geschichte der Spionage

Hamburg (ots) - 1918, als die Bolschewiki in Russland ihre Macht brutal gegen Anhänger des Zarenreiches verteidigen und im Westen die Furcht vor einem Ausgreifen des Kommunismus wuchert, schickt der britische Geheimdienst MI6 einen dubiosen Spion nach Moskau: Sidney Reilly. Niemand kennt seinen wirklichen Namen, aber immerhin spricht der Agent Russisch und ist ein glühender Antikommunist.

Vier Jahre lang liefert Reilly Informationen über die Vorgänge im Osten, engagiert sich selbst im vermeintlichen Widerstand - ohne zu ahnen, dass er dabei auf eine perfide List des bolschewistischen Geheimdienstes hereinfällt: Der verfolgt Regimegegner mithilfe einer fingierten Oppositionsgruppe. Reillys Leben endet schließlich in einem Waldstück bei Moskau, wo er 1922 hinterrücks erschossen wird.

Auf 198 Seiten widmet sich die neue Ausgabe von GEO EPOCHE der Schattenwelt der Geheimdienste - von den Spähern mittelalterlicher Päpste über die Kryptologen der Weltkriege bis zur CIA, die seit über 60 Jahren mit verdeckten Operationen die Interessen der USA in aller Welt durchsetzt.

Teilen der Auflage liegt die DVD "Israels geheime Kriege" mit einer preisgekrönten Dokumentation über den israelischen Inlandsgeheimdienst Schin Bet bei. Regisseur Droh Moreh erzählt dessen Geschichte aus der Sicht sechs ehemaliger Direktoren, die erstmals schonungslos und selbstkritisch über den verborgenen Antiterrorkampf ihres Landes berichten.

GEO EPOCHE "Geheimdienste" ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 10 Euro, mit DVD 17 Euro.

Pressekontakt:

Maike Pelikan
GEO Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail pelikan.maike@geo.de
Internet www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO EPOCHE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO EPOCHE

Das könnte Sie auch interessieren: