Gruner+Jahr, GEO EPOCHE

GEO EPOCHE "Afrika - Die Geschichte eines Kontinents"

Hamburg (ots) - Am 30. Juni 1960 entlässt Belgien den Kongo in die Freiheit. Und noch während des Festaktes erhebt der frisch gewählte Premierminister Patrice Lumumba Anklage gegen die einstige Kolonialmacht, die das Land über acht Jahrzehnte lang rücksichtlos ausgebeutet und die Bevölkerung de facto versklavt hat. Wenige Monate später ist der Hoffnungsträger vieler Kongolesen tot - ermordet von Schergen der Belgier. Bis heute kommt der Staat im Zentrum Afrikas nicht zur Ruhe, ist das Schicksal der Demokratischen Republik Kongo zum Sinnbild für die jüngere Vergangenheit eines ganzen Erdteils geworden.

Auf 174 Seiten erzählt die neue Ausgabe von GEO EPOCHE die Geschichte Afrikas in den Jahrhunderten davor. Jener Zeit zwischen 1415 und 1960, in der Europas Mächte Fuß fassten auf dem Kontinent, ihn nach und nach fast vollständig untereinander aufteilen und beherrschen, ehe sich bei den nach Unabhängigkeit strebenden einheimischen Völkern der Widerstand organisierte und die Stunde der Freiheit kam. Das Ringen um Afrika: in der neuen Ausgabe von GEO EPOCHE.

Einer Teilauflage liegt die DVD mit der 92-minütigen Dokumentation "Schatten über dem Kongo" bei. Sie basiert auf dem Buch "King Leopold's Ghost" des preisgekrönten US-Journalisten Adam Hochschild, der damit international auf die fast vergessenen Verbrechen der belgischen Kolonialherren am Kongo aufmerksam gemacht hat.

GEO EPOCHE "Afrika" ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 10 Euro, mit DVD "Schatten über dem Kongo" 17,50 Euro.

Pressekontakt:

Maike Pelikan
GEO Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail pelikan.maike@geo.de
Internet www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO EPOCHE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO EPOCHE

Das könnte Sie auch interessieren: