50 Jahre GAD: Von der Lochkarte zum Cloud-Computing

50 Jahre GAD: Von der Lochkarte zum Cloud-Computing
Mit dem Einsatz der ersten Tabelliermaschine betraten die Pioniere der genossenschaftlichen Informationstechnologie in den 60er Jahren technisches Neuland. (Quelle: GAD eG) Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/GAD eG"
Bild-Infos Download

MÜNSTER (ots) - 1963 - in diesem Jahr redete sich John F. Kennedy in die Herzen der Berliner, Martin Luther King teilte seine Träume mit einer ganzen Nation, die Mainzelmännchen wurden unverzichtbarer Bestandteil des Fernsehens und die Fußball-Bundesliga startete in ihre erste Saison. Auch für die Finanz-IT ist das Jahr 1963 ein ganz besonderes, denn in Münster wurde die GAD eG gegründet. Das damals noch als "Gesellschaft für automatische Datenverarbeitung" firmierende Unternehmen entstand zu einer Zeit, als Einträge ins Sparbuch noch von Hand geschrieben und Salden mit einer Rechenmaschine addiert und einzeln in Kontobücher eingetragen wurden. Als Dienstleister und "ausgelagerte IT-Abteilung" übernahm die GAD fortan die zentrale Datenverarbeitung für alle teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die Daten wurden auf Hollerith-Lochkarten gespeichert, die eine Tabelliermaschine elektronisch verarbeitete.

Den Computerspezialisten haftete dabei etwas Geheimnisvolles an, was der weiße "Arzt-Kittel" nur unterstrich. Auch wenn sich seither manches Geheimnis gelüftet hat, ist die Welt der Banken-IT 50 Jahre später nicht weniger faszinierend. Heute greifen Bankmitarbeiter mittels iPad auf die GAD-Cloud und ein komplett webfähiges Bankenverfahren namens bank21 zu. So ändern sich die Zeiten, aber nach wie vor gilt: Die GAD ist damals wie heute Vorreiter der Entwicklung innovativer Banken-IT.

Mehr zur Historie der GAD und der genossenschaftlichen IT finden Sie auf www.gad.de

Die GAD - Spezialist für Banken-IT

Die GAD eG mit Sitz in Münster betreut als Spezialist für Banken-IT Volks- und Raiffeisenbanken, Zentralinstitute und weitere Unternehmen in der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Darüber hinaus ist die GAD eG Partner für eine Vielzahl von Privat- und Spezialinstituten. Mit 50 Jahren Erfahrung in der Banken-IT bietet der genossenschaftliche IT-Dienstleister seinen Kunden ein innovatives und verlässliches Leistungsportfolio: das komfortable und zukunftssichere Bankenverfahren bank21, eines der modernsten und sichersten Rechenzentren in Europa sowie attraktive Services rund um das Bankgeschäft. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen deckt die GAD-Gruppe sämtliche Dienstleistungen rund um die moderne Banken-IT ab: von der umfassenden Analyse, über die strategische Beratung bis zur hochwertigen technischen Umsetzung.

Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete die GAD-Gruppe einen vorläufigen Umsatz von rund 715 Millionen Euro. Kunden der GAD-Gruppe sind neben rund 430 Banken und weiteren Unternehmen aus der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken auch mehr als 1.000 weitere Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen in Deutschland, Österreich und Luxemburg.

Mehr zur GAD finden Sie unter www.gad.de

bank21 - das innovative Bankenverfahren

Mit bank21 bietet die GAD eG ein innovatives, zukunftssicheres und kostengünstiges Bankenverfahren, das alle Bereiche des modernen Bankgeschäfts abdeckt. Konsequent auf die Bedürfnisse der Anwender ausgerichtet bietet bank21 ein breites Spektrum an bankfachlichen Funktionen. Das Bankenverfahren unterstützt die Banken bei der Fokussierung auf ihr Kerngeschäft und bietet eine Vielzahl von Funktionen für den Vertrieb, im Kundenbeziehungs- und Produktmanagement und umfassende Möglichkeiten für die Gesamtbanksteuerung. Mit der modular aufgebauten Gesamtbanklösung können Drittsysteme einfach integriert und medienbruchfrei bereitgestellt werden. bank21 wird permanent weiterentwickelt und so stets auch den zukünftigen Anforderungen und Entwicklungen des Bankgeschäfts gerecht.

Mehr zu bank21 finden Sie unter www.bank21.de GAD eG GAD-Straße 2-6 48163 Münster www.gad.de

Vorstand: Anno Lederer (Vors.), Jörg Dreinhöfer, Claus-Dieter Toben, Friedhelm Wagner Aufsichtsratsvorsitzender: Wilfried Guttmann Sitz: Münster/Westf., Amtsgericht Münster, Genossenschafts-Register 337

Pressekontakt:

GAD eG
Bettina Kroll
Telefon: 0251 - 7133 2441
Beate Fenneker
Telefon: 0251 - 7133 1912
www.gad.de

Fink & Fuchs Public Relations AG
Susanne Ugarte
susanne.ugarte@ffpr.de
Telefon 0611 - 74131 921
www.ffpress.net