Freelance

Relaunch von freelance.de - klare Struktur, optimierte Tools zu Projektvergabe und Qualitätssicherung der Nutzer-Profile

München (ots) - Das führende Projektakquiseportal für Freiberufler im deutschsprachigen Raum freelance.de erscheint ab sofort in neuem Look. Egal ob Freiberufler, Unternehmer oder Personalentscheider - das Online-Portal hat sich zum Ziel gesetzt, verschiedene Parteien miteinander zu vernetzen und sie bei der täglichen Rekrutierungsarbeit zu unterstützen. Mit Erfolg: mittlerweile verfügt freelance.de über die größte Freelancer-Datenbank in Deutschland. Die Vielzahl der ausgeschriebenen Projekte stammt aus IT und Entwicklung. Durch die gestalterische und navigatorische Optimierung der Webseite soll die Zahl der erfolgreichen Projektvermittlungen weiter gesteigert und die Plattform für Branchen wie Marketing und Kommunikation attraktiv werden.

Während der gesamten Ausarbeitung lag ein besonderer Schwerpunkt auf übersichtlichen, funktionalen Anwendungen und der zielgruppenspezifischen Aufbereitung der Inhalte zum Thema Vermittlung und Rekrutierung. Mit dem Ziel einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit sollen zusätzliche Features wie integrierte Honorarvergleiche und Marktübersichtsportale bis hin zu Projekt- und Auftragsverwaltungstools künftig effizienter werden. Zudem dient das neue Feature der Profilvollständigkeit der Qualitätssicherung von User-Profilen.

Der neue Internetauftritt stellt das Wesentliche in den Mittelpunkt

"Anders als andere Portale legt freelance.de explizit Wert auf Interaktion zwischen Auftraggeber und Freiberufler", so Andreas Krawczyk, COO von freelance.de. Um den Nutzern diese Funktionalität bieten zu können, sind Informationen ab sofort schnell, gezielt und ohne Umwege ersichtlich. Ein weiteres Ziel war es, die Website für mobile Endgeräte optimal nutzbar zu machen. Darüber hinaus wurde die Webseite deutlich entschlackt und mit effektiver Bildsprache und starkem Layout individualisiert.

Im Sinne eines modernisierten Marktauftritts wurde auch das Logo umgestaltet. An der Stelle des bisherigen freelance-Schriftzugs tritt künftig der sogenannte "Connector", der die kürzeste Verbindung zwischen Suchen und Finden widerspiegelt. Als Wiedererkennungsmerkmal bestimmt eine neue Farbgebung das Corporate Design von freelance.de: Ein frischer Blauton, zwischen Petrol, Cyan und Türkis gelegen, vermittelt Wachheit, Klarheit und geistige Offenheit. Das Logo wurde von der Kreativagentur Freie Radikale entwickelt.

Seitens freelance.de eröffnet sich den Usern zusätzlich zur Kontaktaufnahme eine Vielzahl an Dienstleistungen und darüber hinaus auch eine Bewertung der Qualität der registrierten Freelancer und Projektanbieter. Für Auftraggeber ist das Veröffentlichen von Projektangeboten kostenlos. Bis zu 1000 User sind auf freelance.de gleichzeitig online. Im Schnitt werden täglich mehr als 350 neue Projekte auf der Plattform eingestellt und rund 700 Bewerbungen über Freelance.de versendet.

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter www.freelance.de

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation
Julia Fehrle/ Susanne Sothmann
Tel. 089-747470580
@: jfehrle@kafka-kommunikation.de, ssothmann@kafka-kommunikation.de
Original-Content von: Freelance, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: