Reineke-Partner GmbH: Von der Rennbahn ins TV / Dexter eifert seine Besitzerin, Moderatorin Annika de Buhr, nach (BILD)

Von der Rennbahn ins TV
Dexter eifert seine Besitzerin, Moderatorin Annika de Buhr, nach (BILD)

   

Hamburg (ots) - Seine Lieblingsbeschäftigung ist eigentlich auf dem Sofa liegen. "Und das kann er ganz besonders gut in epischer Breite", sagt seine Besitzerin, die TV-Moderatorin Annika de Buhr. Doch jetzt steuert Dexter eine ganz neue Karriere an. Der irische Greyhound kommt ins TV und erzählt beim NDR am zweiten Weihnachtstag die besten Hundewitze.

Dabei ist sein Leben zweitweise überhaupt nicht zum Lachen gewesen. "Er musste in Irland Hunderennen laufen und wurde in einem Käfig eingesperrt. Diese Rennhundehaltung ist natürlich Tierquälerei", sagt Annika de Buhr. Die Hundeliebhaberin ist immer schon entsetzt gewesen über das Schicksal der Greyhounds, der schnellsten Sprinter unter den Windhunden. Doch weil Dexter nicht schnell genug gewesen ist, wurde er frühzeitig aussortiert. Und er hat noch Glück gehabt. "Viele Greyhounds erleiden während der Rennen einen Herzinfarkt oder schwere Knochenbrüche", sagt de Buhr. Das ist bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80km/h und der ovalen Form der Rennbahn keine Seltenheit, denn die Fliehkraft wirkt entsprechend.

Seit 3 Jahren lebt Dexter nun bei seinem neuen Frauchen in Hamburg und kam über eine Tierschutzorganisation zu ihr. Die Hamburger Moderatorin nimmt sich täglich viel Zeit für lange Spaziergänge, denn trotz aller Faulheit ist Dexter immer noch gern unterwegs. Nur eben etwas langsamer. Dafür stellt er im TV ganz andere Talente unter Beweis. "Die besten Witze von A bis Z" am zweiten Weihnachtstag, den 26.12.2012, um 22.10 Uhr im NDR Fernsehen.

Pressekontakt:

Reineke-Partner GmbH
Hauptstraße 18c
21465 Wentorf b. Hamburg
040 726 99 159
info@reineke-partner.de
www.reineke-partner.de