RetailMeNot.de

24 Türchen bis Weihnachten: Acht von zehn deutschen Kindern bekommen einen Adventskalender - Singles kaufen sich einfach selbst einen

Berlin (ots) -

   - Fast die Hälfte der Eltern befüllt den Adventskalender selbst, 
     jeder vierte ist sogar ganz selbstgebastelt

   - Liebesbeweis: Jeder Zweite schenkt seinem Partner einen Kalender
 
   - jeder siebte Single kauft sich einfach selbst einen

   - Ein Euro pro Türchen: Deutsche geben im Schnitt 24 Euro für 
     Adventskalender aus

   - Lieblingsfüllung: Süßigkeiten schlagen Spielzeug - in jedem 
     Vierten stecken Gutscheine

   Um ihren Lieben die Wartezeit bis Weihnachten zu versüßen, 
verschenken insgesamt sieben von zehn Deutschen (69 Prozent) einen 
Adventskalender - acht von zehn Kindern (79 Prozent) bekommen einen 
von ihren Eltern. Das ergab die aktuelle repräsentative 
Weihnachtsstudie von deals.com (http://www.deals.com), dem Portal für
kostenlose Gutscheine und Rabatte. In Berlin bekommt fast jedes Kind 
(90 Prozent) einen Adventskalender - bundesweiter Spitzenwert. Im 
Saarland haben nur zwei Drittel (66 Prozent) der Kleinen einen 
Türchen-Countdown bis Weihnachten.

   Ein Türchen, ein Euro: Durchschnittlich geben die Deutschen 24 
Euro für Adventskalender aus -immerhin rund sieben Euro mehr als im 
letzten Jahr (17,10 Euro). Am spendabelsten sind die Hamburger mit 
28,40 Euro - Brandenburger (17 Euro) und Thüringer (16,80 Euro) geben
am wenigsten aus. 

   Der Adventskalenderbrauch im Bundesländervergleich

   Anteil der Kinder, die 2014 einen Adventskalender erhalten / 
Voraussichtliche Ausgaben
   Gesamt                           79 % / 24,00 EUR
   Alte Bundesländer                78 % / 24,50 EUR
   Neue Bundesländer (mit Berlin)   80 % / 22,00 EUR
   Baden-Württemberg                77 % / 27,20 EUR
   Bayern                           73 % / 19,30 EUR
   Berlin                           90 % / 21,60 EUR
   Brandenburg                      68 % / 17,00 EUR
   Bremen                           72 % / 18,70 EUR
   Hamburg                          76 % / 28,40 EUR
   Hessen                           84 % / 25,40 EUR
   Mecklenburg-Vorpommern           78 % / 20,30 EUR
   Niedersachsen                    86 % / 21,80 EUR
   Nordrhein-Westfalen              80 % / 27,60 EUR
   Rheinland-Pfalz                  75 % / 28,10 EUR
   Saarland                         66 % / 23,50 EUR
   Sachsen                          88 % / 27,20 EUR
   Sachsen-Anhalt                   72 % / 18,90 EUR
   Schleswig-Holstein               78 % / 24,30 EUR
   Thüringen                        86 % / 16,80 EUR

   Individueller Adventskalender beliebt: Fast die Hälfte befüllt 
selbst

   Für die lieben Kleinen scheuen deutsche Eltern keine Mühen: Fast 
die Hälfte (48 Prozent) befüllt den Adventskalender selbst, jeder 
Vierte (27 Prozent) bastelt ihn sogar komplett selber. Aber auch die 
Erwachsenen kommen nicht zu kurz: Jeder zweite in einer Beziehung 
lebende Deutsche (51 Prozent) beschenkt seinen Partner. Und auch 
Singles wollen auf die tägliche Freude im Advent nicht verzichten - 
jeder siebte Alleinstehende (15 Prozent) kauft sich seinen 
Adventskalender einfach selbst.

   Süßigkeiten beliebteste Füllung - Gutscheine beliebt, Bargeld 
unpassend

   24 Überraschungen warten auf die Adventskalender-Liebhaber - 
meistens sind es Süßigkeiten, die mit 88 Prozent die Liste der 
beliebtesten Füllungen klar anführen. Außerdem versteckt ein Viertel 
der Deutschen (27 Prozent) gerne Spielzeug und Gutscheine (23 
Prozent). Letztere sind vor allem im Westen beliebt: Hier legt sie 
jeder Vierte (25 Prozent) hinter ein Türchen, im Osten sind es 
dagegen nur elf Prozent. In allen Bundesländern gilt Bares eher als 
stillos: Geld landet auf Platz zehn - und damit noch hinter Tee.

   Top 10 der Adventskalenderfüllungen (Mehrfachantworten): 

   1. Süßigkeiten                88 %
   2. Spielzeug                  27 %
   3. Gutscheine                 23 %
   4. Kosmetik                   14 %
   5. Nüsse & Obst               14 %
   6. Selbstgebasteltes          14 %
   7. Tee                        13 %
   8. Deko & Weihnachtsschmuck   12 %
   9. Sonstiges                  12 % 
   10. Geld                       6 %

   Zur Umfrage:

   Die repräsentative Studie wurde von deals.com im Oktober 2014 
unter über 1.284 deutschen Verbrauchern durchgeführt. Alle Ergebnisse
sind unter folgendem Link einzusehen: 
http://www.deals.com/umfragen/adventskalender-2014-ergebnisse.


   Über deals.com

   deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und 
tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.800 Online-Händlern. 
Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, 
Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, 
Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben 
werden. deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen 
Hauptsitz in Berlin. deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem 
weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, 
Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben 
deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada 
(RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und 
Frankreich (Bons-de-Reduction, Poulpeo und ma-reduc). RetailMeNot, 
Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem 
Kürzel "SALE" gelistet. 

Pressekontakt:

Pressekontakt deals.com
Christian Ulrich
presse@deals.com

PR-Agentur deals.com:
markengold PR
Katarzyna Rezza Vega / Christof Wisniewski
Münzstr. 18
10178 Berlin
Tel: +49 (0)30 - 219 159 60
presse@deals.com

Original-Content von: RetailMeNot.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RetailMeNot.de

Das könnte Sie auch interessieren: