Fluke Corp.

Neuer Netzqualitäts- und Motoranalysator Fluke 438-II zur Messung elektrischer und mechanischer Leistung von Elektromotoren

Everett, Washington (ots/PRNewswire) - Analyse der elektrischen und mechanischen Leistung von Betriebsmotoren ohne mechanische Sensoren für eine längere Lebensdauer des Systems

Für Messungen mechanischer Lasten sind für gewöhnlich Lastsensoren erforderlich, die kostspielig oder nicht zugänglich sein können. Der neue Netzqualitäts- und Motoranalysator Fluke® 438-II (http://www.fluke.com/438) nutzt innovative Algorithmen, um neben der Drehstromqualität auch Drehmoment, Effizienz und Geschwindigkeit zur Bestimmung der Systemleistung und Erkennung von Überlastzuständen zu analysieren. So sind keine Lastsensoren am Motor erforderlich.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160507/364896

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20120130/SF43337LOGO-b

Der Fluke 438-II vereinfacht den Prozess zur Diagnose der Motorenleistung, indem er Analysedaten sowohl zu elektrischen als auch zu mechanischen Eigenschaften des Motors bereitstellt, während dieser in Betrieb ist. Zur Berechnung der mechanischen Leistung eines Motors misst der Fluke 438-II mithilfe proprietärer Algorithmen dreiphasige Strom- und Spannungssignalformen und vergleicht diese mit relevanten Spezifikationen. Die Darstellung der Analyse erfolgt auf einer einfachen Anzeige, wodurch die Betriebsleistung problemlos gemessen und bei Bedarf Anpassungen durchgeführt werden können. So können Unterbrechungen im Betrieb durch Ausfälle vermieden werden.

Zudem bietet der Analysator Messungen, anhand derer die Effizienz eines Motors (d. h. die Umwandlung elektrischer Energie in mechanisches Drehmoment) sowie die mechanische Leistung unter der Betriebslast bestimmt werden können. Dank dieser Messungen können Wartungstechniker die tatsächliche Betriebsleistung im Vergleich zur Nennleistung bestimmen. So erkennen diese, ob der Motor sich in einem Überlastzustand befindet oder - im Gegenteil - für den Einsatz überdimensioniert ist, was in übermäßigem Energieverbrauch und erhöhten Betriebskosten resultieren kann.

Der 438-II gehört zu den dreiphasigen Netzqualitätsanalysatoren der Serie Fluke 430, die für den reibungslosen Betrieb von Anlagen die Fehlersuche vor Ort sowie langfristige Trenddarstellungen bieten.

Weitere Informationen zum Netzqualitäts- und Motoranalysator Fluke 438-II finden Sie unter: www.fluke.com/438

Fluke Corporation

Wenn Sie Informationen zu anderen Fluke Geräten und Anwendungen oder zu den Standorten von Vertriebspartnern wünschen, wenden Sie sich an Fluke Corporation, P.O. Box 9090, Everett, WA USA 98206, Rufnummer: (800) 44-FLUKE (800-443-5853), Fax: (425) 446-5116, E-Mail: fluke-info@fluke.com, oder besuchen Sie die Fluke Website unter www.fluke.com.

Fluke Kurzporträt

Die Fluke Corporation wurde 1948 gegründet und ist ein weltweit führender Hersteller für kompakte und professionelle elektronische Messgeräte. Zu den Kunden von Fluke zählen Techniker, Ingenieure, Elektriker und Metrologen, die für die Installation, Instandhaltung und Verwaltung industrieller, elektrischer und elektronischer Anlagen sowie für die Kalibrierung zuständig sind.

Fluke ist eine eingetragene Marke der Fluke Corporation. Die Namen der Unternehmen und Produkte, die in diesem Dokument erwähnt sind, können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Fluke. (http://www.fluke.de/)

Pressekontakt:

Christina Wilhelm
49 768 480 09420
christina.wilhelm@fluke.com

Original-Content von: Fluke Corp., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: