Schauinsland-Reisen mit Rekord bei Umsatz- und Gästezahl: Duisburger Reiseveranstalter wächst 2011/12 wieder stärker als der Markt / Vier neue Reiseziele in der Sommersaison 2013

Duisburg (ots) - Der Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen wird im Geschäftsjahr 2011/12 (1. November 2011 bis 31. Oktober 2012) sowohl beim Umsatz als auch bei den gebuchten Teilnehmerzahlen Rekordmarken erreichen. Bis Monatsende erwirtschaftet Deutschlands siebtgrößter Reiseveranstalter 701 Millionen Euro Umsatz und liegt damit 26 Prozent über dem Vorjahr. Zeitgleich steigt die Gästezahl um 19 Prozent auf 925.000 Teilnehmer. Der Duisburger Traditionsveranstalter wächst somit weiterhin rasant und klar stärker als der Markt, dessen Wachstum bei rund fünf Prozent liegt.

Das Hauptgeschäft entfällt bei dem Duisburger Veranstalter im ablaufenden Geschäftsjahr wieder auf das klassische Kataloggeschäft. Hier wurden rund 1.900 Hotelangebote rund ums Mittelmeer, den Kanaren und auf der Fernstrecke in sechs Katalogen zu attraktiven und preisfairen Angeboten gebündelt. "Wir sind mit den erreichten Zuwächsen sehr zufrieden. Auch mit dem Geschäft der tagesaktuell paketierten Pauschalreisen konnten wir deutlich zulegen", erklärt Gerald Kassner, Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Schauinsland-Reisen GmbH. Gut sieben Prozent des Umsatzes entfallen auf diesen Geschäftsbereich. Ein Großteil der Zielgebiete lag in der Buchungsentwicklung in 2011/12 klar über Vorjahr. Mallorca, die Türkei, Ägypten und Tunesien entwickelten sich bei den Duisburgern überproportional gut. Bei den Fernreisen, die bei Schauinsland-Reisen aktuell rund zehn Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen, profitierten die Duisburger von der starken Nachfrage für das neue Malediven-Programm.

"Die wesentlichen Wachstumstreiber waren im vergangenen Jahr unsere breit aufgestellte Produktpalette, unsere innovative Technologie und unsere auf Partnerschaft basierende Vertriebsstrategie. Wir haben noch mehr auf ideenreiche und ausgefallene Urlaubsprodukte gesetzt. Ein faires Preis-/ Leistungsverhältnis in enger Kombination mit unserem hohen Qualitätsanspruch wurde dabei nie aus den Augen verloren. Das haben unsere Kunden und unsere Vertriebspartner erneut honoriert und uns für nahezu alle Zielgebiete teils überproportionale Zuwächse gebracht", sagt Kassner.

Blick auf die Sommersaison 2013 - Rekordmarke von 2.056 Hotels

Ende November 2012 kommt Schauinsland-Reisen mit dem ersten eigenen Katalog ("Urlaub wie gemalt") für Urlaub in Deutschland und Österreich, mit über 200 Hotelanlagen, auf den Markt. Ein weiteres Novum: Bulgarien ergänzt als neues Ziel die Angebotspalette. Über 20 bei deutschsprachigen Urlaubern besonders beliebte Hotelanlagen sollen junge Gäste und preisbewusste Familien ansprechen. Des Weiteren setzen die Duisburger Reiseexperten im kommenden Sommer auf noch mehr exklusiv angebotene Hotelanlagen - über 50 Häuser sind nur bei Schauinsland-Reisen buchbar. 250 Hotels sind neu und erstmals in den Katalogen 2013 des Veranstalters zu finden. Das gesamte Hotelportfolio wurde fürs kommende Jahr um 8,5 Prozent auf die Rekordmarke von insgesamt 2.056 Hotels in rund 60 europäischen Urlaubs- und Mittelmeerregionen und acht Ferndestinationen erweitert.

"Mit unseren exklusiv angebotenen Anlagen schaffen wir für unsere Kunden individuelle Urlaubserlebnisse. Wir können uns damit noch besser differenzieren. Darin sehen wir den Eckpfeiler für unser künftiges Wachstum", so Kassner. Marktpotential sieht Schauinsland-Reisen für sich insbesondere auf Mallorca. Daher knüpft dort der Traditionsveranstalter für 2013 an die sehr gute Entwicklung aus der diesjährigen Saison an und erweitert das Angebot an exklusiv vermarkteten Hotels.

Kunden profitieren bei Schauinsland-Reisen im Sommer 2013 wieder von den attraktiven Frühbucherrabatten (bis zu 40 Prozent) in Kombination mit den Katalog-Spartipps. Auch die günstigen Konditionen beim Hoteleinkauf wirken sich positiv auf die Preisentwicklung aus, während die hohen Kerosinpreise bei den Airlines belastend sind. In der Summe bewegen sich daher die durchschnittlichen Reisepreise bei den Katalogreisen Sommer 2013 um maximal zwei Prozent nach oben.

Für das laufende Wintergeschäft 2012/13 gibt sich der Duisburger Veranstalter zufrieden. Er liegt beim Umsatz im einstelligen Plus. Insgesamt plant Schauinsland-Reisen für das nächste Geschäftsjahr eine Steigerung bei der Teilnehmerzahl um fünf und bei der Umsatzentwicklung um sieben Prozent.

Pressekontakt:

herberteulerKOMMUNIKATION
Nordstrasse 55
30966 Hemmingen/Hannover
Telefon: 01717739451