Sechster GTI-Workshop treibt Ausreifung der flächendeckenden TD-LTE-Kommerzialisierung voran

   

Hongkong (ots/PRNewswire) - Unmittelbar vor dem GSMA Mobile World Congress 2013 fand vom 21. bis 22. Februar im spanischen Barcelona der 6. Workshop der Global TD-LTE Initiative (GTI) statt. Mehr als hundert Vertreter von China Mobile [http://www.chinamobileltd.com/en/global/home.php], Vodafone, Softbank, Clearwire, etc. nahmen an diesem 2-tägigen Treffen Teil, um Lösungen zur Kommerzialisierung von TD-LTE und zur Konvergenz von TD-LTE und LTE FDD voranzutreiben.

Im Mittelpunkt des Workshops standen die Industrialisierung von Terminals mit Multi-Mode- und Multi-Band-Unterstützung, integrierte Lösungen, globales Roaming, Geräte der Unterhaltungselektronik und das "Internet of Vehicle". Im Hinblick auf Terminals wurde gemeldet, dass sich bei über 1400 Tests von 5-Mode- und 12-Band-MiFi im gesamten Frequenzspektrum von 2,6 GHz eine Erfolgsrate von 98 % ergab, wobei der Stromverbrauch dem von FDD LTE entsprach. Dies hat unter Betreibern für viel Aufsehen gesorgt. Im Laufe des Jahres 2013 wird die GTI sich weiterhin für die Entwicklung umfassend integrierter HF-gestützter Front-End-Produkte mit Multi-Mode- und Multi-Band-Unterstützung sowie Multi-Mode- und Multi-Band-Smartphones einsetzen. Zur Kommerzialisierung und für Business-Anwendungen, für die Roaming zwischen China Mobile und Clearwire, zwischen China Mobiles und KTs TD-LTE-Netz sowie zwischen TD-LTE und FDD LTE Grundvoraussetzung ist, wird GTI die bestehende Kernarbeitsgruppe für weltweites Roaming von GTI erweitern, um das globale Roaming von LTE TDD/FDD-Datendiensten weiter auszudehnen. Darüber hinaus wird GTI mit der GSMA gemeinsam daran arbeiten, internationale Automobilkonzerne im Hinblick auf das TD-LTE-basierte "Internet of Vehicles" zu unterstützen. Die GTI Spectrum Working Group wird auch mit internationalen Großunternehmen und nationalen Regulierungsbehörden kooperieren, um die gemeinsame Planung eines globalen TDD-Frequenzspektrums voranzutreiben und einer lückenhaften praktischen Umsetzung vorzubeugen.

Mit der Einführung von drei eigenständigen Arbeitsgruppen in den Bereichen Netzwerk, Terminal und Kommerzialisierung/Anwendung, die in erster Linie für elf verschiedene Projektgruppen und eine Kernarbeitsgruppe im Bereich Roaming verantwortlich sind, hat sich GTI im Jahr 2012 zu einer Lösungsplattform für Forschung und Produktförderung entwickelt. Bis jetzt wurde eine immer vollständigere Branchenkette für TD-LTE-Rahmensysteme, Chips und Testinstrumente entwickelt, um eine solide Grundlage zur kommerziellen Einführung auf weltweiter Ebene zu schaffen. In der Zwischenzeit verzeichnet TD-LTE rund um die Welt immer größere Marktanteile, wie die kommerzielle Inbetriebnahme von vierzehn TD-LTE-Netzen belegt.

Die Global TD-LTE Initiative (GTI) ist eine offene virtuelle Plattform, die von China Mobile, Softbank (Japan), Bharti (Indien), Clearwire (Amerika) und Vodafone (Vereinigtes Königreich) ins Leben gerufen wurde, um die Zusammenarbeit unter globalen Betreiberunternehmen und Branchenpartnern im TD-LTE-Bereich gezielt zu fördern. Ihr Ziel besteht darin, wesentliche Probleme bei der Entwicklung von TD-LTE zu lösen, für eine größere Marktreife zu sorgen und die Konvergenz von TD-LTE und LTE FDD in die Praxis umzusetzen, sodass der globalen Inbetriebnahme von TD-LTE nichts mehr im Weg steht. Seit ihrer Gründung sind der GTI eine Reihe wirksamer Schachzüge gelungen: So hat sie Betreiber zur Vergrößerung ihrer Netze bewegt, die Konvergenz von FDD/TDD für globale Roaming-Terminals beschleunigt, neue LTE-Roaming-Dienste eingeführt und die LTE-basierte Dienst- und Anwendungs-Innovation gefördert. All das hat im Bereich TD-LTE zu großen Fortschritten geführt, insbesondere im Hinblick auf die Globalisierung und die brancheninterne Entwicklung der vergangenen zwei Jahre. Neben 51 Betreibern aus Asien, Europa, Amerika und Ozeanien gehörten im Dezember 2012 auch 44 Branchenpartner zu GTI, sodass sich die Organisation immer mehr zu einer einflussreichen globalen Plattform für mobile Breitbandtechnologie entwickelt.

Web site: http://www.chinamobileltd.com/en/global/home.php/

Pressekontakt:

KONTAKT: Rainie Lei, +852-3121-8888, +852-9031-8928,
rlei@ChinaMobilehk.com