Erdogan unterstreicht türkischen Anspruch auf EU-Mitgliedschaft
"Die Türkei wird keine Last für die EU - sie wird der EU Lasten abnehmen."

Myropa2012

Berlin (ots) - Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat den Anspruch seines Landes unterstrichen, Mitglied der EU zu werden.

Erdogan unterstrich die Bereitschaft der Türkei "vor allem den EU-Ländern die größtmögliche Hilfe der Türkei zukommen zu lassen, die derzeit am stärksten zu leiden haben".

"Unser Land wird der EU nicht zur Last fallen, sondern der Gemeinschaft Lasten abnehmen", sagte er am Dienstag auf der Townhall-Konferenz des Nicolas Berggruen Institute on Governance in Berlin.

Erdogan verwies auf das Wirtschaftswachstum, den Schuldenabbau und die junge, gut ausgebildete Jugend seines Landes. "Da sind wir für die europäische Union ein Vorbild."

"Wenn Sie uns vor die Tür setzten, werden Sie am Ende verlieren. Wir werden jeden Tag stärker."

Der Premier beklagte zudem, dass seine Regierung nach der Ära von Schröder und Chirac nicht mehr zu den Gipfeltreffen der EU eingeladen werde. "Da wurde eine Entscheidung gefällt...und dann wurden wir nicht mehr zu den EU-Gipfeltreffen eingeladen".

Weitere Presseinformationen:

http://www.presseportal.de/pm/106912/

Videomaterial von der Veranstaltung wird laufend aktualisiert unter: http://footage.presseportal.de/tag/Myropa2012

Registrierung zum Download des Videomaterials: http://www.presseportal.de/link/footage_Anmeldung

Das Nicolas Berggruen Institute on Governance: www.berggruen.org

Pressekontakt:

Scott Malcomson, Director of Communications, sm@berggruen.org 

Ute K. Kiehn, Representative Germany, uk@berggruen.org, Tel. 
+49(0)30-2593 996-49 (deutsch)

NICOLAS BERGGRUEN INSTITUTE ON GOVERNANCE Berlin office: Fasanenstr. 
77, 10623 Berlin, Tel. +49(0)30 2593 996-49, uk@berggruen.org Head 
office: 100 Wilshire Boulevard Suite 1200, Santa Monica, California, 
90401, Tel.:+1 310-550-7083