Ensys GmbH

Ensys GmbH kooperiert mit Fedo Energy GmbH: Thema Energie bundesweit in türkischen Gemeinden etablieren

Frankfurt (ots) - Die Ensys GmbH und die FEDO Energy GmbH wollen in puncto Energiebelieferung ab Anfang 2016 gemeinsam neue Kundensegmente erschließen. Ziel ist es, türkischstämmigen Unternehmern und deren Familien Energie anzubieten - mit dem Fokus auf Preissicherheit, Transparenz und Verlässlichkeit. "Immer mehr türkische Unternehmen setzen sowohl auf volle Planbarkeit ihrer Energiekosten als auch auf Zuverlässigkeit bei ihrer Energiebelieferung und einen festen Ansprechpartner", erläutert Christiane Dörte Sperling, Geschäftsführerin der Ensys GmbH.

Wie Sperling betont, komme dem sogenannten Ethno-Marketing im Zuge des demografischen Wandels in Deutschland immer mehr Bedeutung zu. Es basiert auf der Annahme, dass ethnische Zielgruppen ein spezifisches Konsumverhalten haben, was für eine gesonderte Ansprache dieser Kunden spreche. Als Geschäftsführer der FEDO Energy GmbH mit direktem Zugang zu der strategisch wichtigen Zielgruppe möchte Ender Önder sein Unternehmen als Energievermittler erweitern. "Gemeinschaftlich mit Ensys etablieren wir derzeit eine Marke, um bundesweit Moscheen sowie Unternehmerinnen und Unternehmern mit Migrationshintergrund Energie zu liefern", sagt Önder.

Über die Ensys GmbH:

Die Ensys GmbH, ein Unternehmen der TWL-Gruppe mit Sitz in Frankfurt/Main, zählt zu den bundesweit tätigen mittelständischen Energieunternehmen im B2B-Bereich. Sie agiert als Lieferant von Strom, und Erdgas sowie als Anbieter flexibel ausgestaltbarer Energieservices. Ensys entwickelt für Immobilien-, Geschäfts- und Handelskunden Lösungen, die das Energiemanagement vereinfachen und helfen, ein deutliches Mehr an Wertschöpfung zu erzielen. Die Leistungen reichen von der Abrechnung, auch via Edifact, über die Analyse von Verbrauchsdaten bis zur Optimierung des Nutzerverhaltens.

Über die Fedo Energy GmbH:

Ender Önder leitet die ENSE Group mit Sitz in Ludwigshafen und Eisenberg/Pfalz. Die Gruppe ist wie folgt aufgestellt: IDA gGmbH Rheinland-Pfalz, FEDO Consult, MKS Medical GmbH, EMAK Business Consulting GmbH und FEDO Energy GmbH. Das interkulturelle Kompetenzzentrum befasst sich mit Fragen des demografischen Wandels, des Wirtschaftswachstums und der Integration von Einwanderern in der Pfalz. Seit 2010 ist Önder Vorsitzender des Türkisch-Deutschen Unternehmerverbandes Rheinland-Pfalz, Ludwigshafen. Er ist in der SPD aktiv, z. B. als Stadtrats- und Verbandsgemeinderatsmitglied in Eisenberg sowie als Bundes- und Landesvorstand der Selbstständigen.

Pressekontakt:

Ensys GmbH
Simone Bittner-Posavec
Vilbeler Straße 29
60313 Frankfurt/Main
Telefon + 49 (0) 69 / 15 30 08 - 492
Telefax + 49 (0) 69 / 15 30 08 - 59
E-Mail pr@ensys.de
Original-Content von: Ensys GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: