Demobetriebe Ökologischer Landbau

Der Wurst auf der Spur

Der Wurst auf der Spur

Ein Dokument

Bauer mit Klasse: Kinder und Jugendliche entdecken den ArcheHof Schlickenrieder

Warum die Kühe auf dem ArcheHof wie geschminkt aussehen, ob es bei den Schweinen wirklich wie im Saustall aussieht und warum schwarze Schafe hier gern gesehen sind - das alles erfuhren Fünftklässler des Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching. Gemeinsam mit der Landwirtin Antonie Reiser und Hofmitarbeiterin Uschi Hellwasser gingen sie der Fragen auf den Grund, woher unsere Lebensmittel kommen. Damit nehmen sie teil an der Aktion "Bauer mit Klasse!" der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau.

Otterfing. - "Woher kommt eigentlich die Wurst auf meinem Pausenbrot?", fragten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5f des Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching. Des-wegen machten sie sich gemeinsam auf Entdeckungstour zum ArcheHof Schlickenrieder nach Otterfing. Beim Rundgang über den Ökobetrieb lernt die Klasse verschiedene Tiere kennen: Murnau-Werdenfelser-Rinder, Bunte Bentheimer Schweine sowie Braune und Schwarze Bergschafe. Die Hofmitarbeiterin Antonie Reiser erklärt ihnen, dass es sich dabei um alte, gefährdete Haustierrassen handelt. Als "ArcheHof" hält und züchtet der Ökobetrieb diese Tiere, damit es sie auch noch in Zukunft geben wird.

Dann geht es ans Helfen: Die Fünftklässler füllen Milch in Eimer und reichen diese den Käl-bern zum Trinken. Anschließend stehen alle im Spalier, damit die Sau Trixie ihren Weg vom Stall auf die Wiese findet. Die Kinder erfahren dabei, dass die landwirtschaftliche Arbeit einen Zweck hat: Am Ende werden die Tiere geschlachtet und zu Fleisch- und Wurstwaren verar-beitet. Die Klasse kann sich ein eigenes Bild von den Hofprodukten machen und verkostet leckeren Rinder- und Schweineschinken.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktion "Bauer mit Klasse!" der Demonstrationsbetrie-be Ökologischer Landbau statt. Denn der ArcheHof Schlickenrieder ist einer von 240 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgewählten Betrieben. Unter dem Motto "Bio live erleben!" zeigen sie allen Interessierten, wie weit gefächert der ökologische Landbau ist und wie er funktioniert.

Bildzeile: Zur Aktion "Bauer mit Klasse" erfahren die Fünftklässler des Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching auf dem ArcheHof Schlickenrieder, wie Landwirtschaft funktioniert, und dürfen die Kälber mit Milch füttern. (Bildquelle: m&p: public relations)

Weitere Infos unter www.demonstrationsbetriebe.de

ArcheHof Schlickenrieder, Markweg 50, 83624 Otterfing, Tel.: 08024 / 9 25 25, Mail: gedschi@archehof-schlickenrieder.de, Internet: www.archehof-schlickenrieder.de

Koordinationsstelle Demonstrationsbetriebe Presse- und Medienarbeit, Karin Wilhelm (Ltg.), Tel. 0228 410028-3, info@demonstrationsbetriebe.de, www.demonstrationsbetriebe.de, www.bio-live-erleben.de, Twitter: https://twitter.com/Biohoefe

Original-Content von: Demobetriebe Ökologischer Landbau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Demobetriebe Ökologischer Landbau

Das könnte Sie auch interessieren: