VISITFLANDERS

35. Floralien in Gent
Die bedeutendste Blumenschau der Welt erhält Einzug in die historische Innenstadt

Blumenschau vor historischer Kulisse: Die Genter Floralien erhalten bei ihrer 35. Austragung Einzug in die Innenstadt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/106530 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Tourismus Flandern-Brüssel/Animation: ...

Köln/Gent (ots) - Mit einem völlig neuen Konzept werden in der kommenden Woche die 35. Genter Floralien eröffnet: Fand die Schau bislang stets in den Messehallen statt, so verwandelt sich diesmal die historische Innenstadt von Gent in ein Meer aus Blumen und Pflanzen. Dort setzen sich vom 22. April bis zum 1. Mai Experten aus dem In- und Ausland mit allen erdenklichen Facetten der Gartenbaukunst auseinander.

Einer der Schauplätze ist der Citadelpark. Hier dreht sich alles um die emotionale Kraft, die von Blumen ausgehen kann. Unter anderem sind im größten Park der Stadt die Künste von Laura Dowling zu bewundern, die einst als Floristin für die Grünflächen des Weißen Hauses in Washington verantwortlich war. Zeitgleich präsentieren Züchter aus aller Welt in der nach 30 Jahren wiederbelebten Floralienhalle ihre Kreationen.

Am Sint Pietersplein sollten Besucher unter anderem einen Blick in die gleichnamige Kirche werfen: Unter deren Dach wird ein riesiger Leuchter in Form eines Blumengestecks zu sehen sein. Auf den Grünflächen der ehrwürdigen Leopoldskaserne dreht sich unterdessen alles um "vertikales Gärtnern". Rund um die Abtei Bijloke schließlich geben Floristen aus dem diesjährigen Gastland Japan Einblicke in die fenröstliche Gartenbaukunst.

Die Genter Floralien gelten als weltweit bedeutendste Schau ihrer Art. Ausgetragen werden sie lediglich alle fünf Jahre. Besucher kommen auf dem Parcours durch die Stadt auch in den Genuss von Inspirationsgärten, Kunstinstallationen und floralen Kreationen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Workshops, Führungen, Demonstrationen und Ausstellungen rundet die Floralien ab. Tickets können online zum Preis von 35 Euro (19/22 Euro ermäßigt) bestellt werden. An der Tageskasse gilt ein Aufpreis von 3 Euro.

www.floralien.be 
www.presseflandern.com/events 

Pressekontakt:

VISITFLANDERS
Christopher Philipp, PR-Manager
0221/270 97 51
christopher.philipp@visitflanders.com
Stolkgasse 25-45, 50667 Köln
www.visitflanders.de
www.presseflandern.com

Original-Content von: VISITFLANDERS, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VISITFLANDERS

Das könnte Sie auch interessieren: