SumUp: SumUp beflügelt Taxibranche (BILD)

SumUp beflügelt Taxibranche (BILD)

   

Berlin (ots) - Exklusive Kooperation mit Taxi.de markiert Meilenstein im Mobile Payment für Taxibetriebe

SumUp und Taxi.de gehen ab dieser Woche gemeinsame Wege. SumUp ermöglicht es Taxi.de, ein komplettes Bezahlsystem in seine Fahrer-App zu integrieren und somit sein Serviceangebot deutlich auszubauen. Die Einbindung erfolgt über die Nutzung der SumUp API. Taxifahrer können nun direkt aus der Taxi.de-App heraus ec-, MasterCard und Visa-Kartenzahlungen annehmen - für lediglich 2,75% pro Transaktion.

"Das Taxigeschäft ist ein Parade-Beispiel für die Notwendigkeit einer mobilen und günstigen Lösung für Kartenzahlungen. Wir freuen uns durch die Kooperation mit Taxi.de, unsere einfache, sichere und günstige Lösung jetzt einer noch größeren Anzahl von Taxifahrern in ganz Deutschland bereitstellen zu können," kommentiert Stefan Jeschonnek, Geschäftsführer von SumUp. "Alles was ein Fahrer dazu benötigt ist sein Smartphone, die Taxi.de- und SumUp-App sowie den kostenlosen SumUp Kartenleser. Monatliche Kosten oder Installationsgebühren gibt es bei uns nicht."

Geschäftsführer Alex von Brandenstein fügt begeistert hinzu: "Wir wollten eine Lösung, die günstig ist und vor allem eine sichere Datenübertragung ermöglicht und freuen uns, mit SumUp genau den richtigen Partner gefunden zu haben." SumUp ist EMV und PCI-DSS zertifiziert und entspricht somit den höchsten Sicherheitsstandards für Kartenzahlungen.

Ein weiterer großer Vorteil für Fahrer ist, dass mit der SumUp Integration in die Taxi.de-App auch das Abrechnen von Trinkgeld möglich ist. Der Kunde bekommt seine Quittung automatisch per SMS oder E-Mail zugesandt. Neben der Taxi.de-App sind die Fahrer auch mit der kostenlosen SumUp App ausgestattet. So können auch Kunden, die nicht über Taxi.de gebucht haben, problemlos mit Karte zahlen.

Die technische Einbindung ist auf beiden Seiten aktuell in vollem Gange. Die Taxi.de-App mit Bezahlfunktion wird ab Januar 2013 verfügbar sein. Diese Kooperation ergänzt die weiteren Übereinkommen und Kooperationen, die wir SumUp mit zahlreichen lokalen und regionalen Taxiverbänden in Deutschland hat. Allein in Berlin erreicht SumUp aktuell schon mehr als 300 Taxiunternehmer, vornehmlich Mehrwagenunternehmen und bereits mehr als 10% aller Taxen. Mitbewerber "mytaxi" hat in diesem Zusammenhang seine Preise drastisch auf das selbe Preisniveau nach unten korrigiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.sumup.de und www.taxi.de

Über SumUp:

Mit SumUp kann jeder Selbständige und Kleinunternehmer einfach, sicher und günstig Kartenzahlungen akzeptieren - auch unterwegs. Mit dem kostenlosen Kartenleser und der ebenfalls kostenlosen Smartphone-App können Markthändler, Taxifahrer, Handwerker, Restaurants, Boutiquen, Ärzte und viele andere Kleinunternehmen ec- und Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptieren. SumUp berechnet für die verschlüsselt abgewickelten Transaktionen lediglich eine Gebühr von 2,75% des Umsatzes. Darüber hinaus fallen keine weiteren Kosten an. Teure Terminals und hohe monatliche Gebühren gehören damit der Vergangenheit an. SumUp ist mit iPhone, iPad und Android-Geräten kompatibel.

Das Unternehmen mit Standorten in Berlin, London, Dublin, Madrid, Mailand und Amsterdam wurde 2011 gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 130 Mitarbeiter. SumUp ist seit August 2012 in Deutschland, Großbritannien, Irland und Österreich verfügbar und seit November 2012 auch in Spanien, Italien und den Niederlanden auf dem Markt. SumUp ist Europay, MasterCard und Visa (EMV) sowie PCI-DSS zertifiziert und entspricht damit den höchsten Sicherheitsstandards für Kartenzahlungen.

Medienkontakt:

Heiko Barnerßoi | presse@sumup.com | +49.30.2576205.20