Afimilk Ltd

Afimilk gibt Erwerb von Silent Herdsman bekannt

Afikim, Israel (ots/PRNewswire) - Deal bedeutet maßgebliche Erweiterung von Afimilks Angebot für Viehüberwachung

Afimilk (http://www.afimilk.com), Ltd., ein weltweiter Anbieter von Molkerei-Management-Lösungen, gab bekannt, dass es Silent Herdsman (http://www.afimilk.com/products/cows/dairy-automation-systems/afimilk-silent-herdsman-automatic-cow-heat-detection), ein privates VC-finanziertes Unternehmen aus Glasgow im Vereinigten Königreich, erworben hat. Dieses Unternehmen hat ein Überwachungssystem entwickelt, das als Halsmanschette angebracht und dazu genutzt wird, den Östrus und Gesundheitsprobleme bei Milchkühen zu erkennen.

"Silent Herdsman ergänzt Afimilks beliebte AfiAct II-Produktlinie mit einer einzigartigen Funktionalität und leistungsstarken Produkteigenschaften, die auf einer neuen Technologie basieren", sagte Afimilks CEO Yuval Rachmilevitz, dessen Unternehmen das Kuhüberwachungssystem AfiAct II herstellt, das am Bein angebracht wird.

Die Östrus-Erkennung ist in der Milchwirtschaft eine ernste Angelegenheit, da Kühe regelmäßig gedeckt werden müssen, um weiterhin Milch zu produzieren. Auch die Früherkennung von Gesundheitsproblemen ist wichtig, da eine rasche Behandlung die Kosten im Zusammenhang mit Produktionsausfall, Notschlachtung oder dem Tod einer Kuh deutlich vermindern kann.

Silent Herdsman ist ein patentiertes, am Hals angebrachtes Kuhüberwachungssystem, das mit Unterstützung der schottischen Regierung entwickelt wurde und das den Östrus und gesundheitliche Probleme auf Grundlage der Aktivität der Kuh sowie ihres Verhaltens beim Wiederkäuen und Fressen erkennt. Die Daten werden drahtlos aus der Halsmanschette über eine Basisstation an einen Zentralrechner auf dem Bauernhof übertragen, der Warnungen aussendet, wenn es zu Veränderungen kommt, die auf Östrus oder Krankheit hinweisen. Die Warnungen werden auch über die Cloud an Smartphones und Tablets gesendet. Produzenten sind so in der Lage, weniger Zeit mit der direkten Beobachtung der Herde zu verbringen und sich mehr Zeit für das Decken und die Behandlung von Kühen zu nehmen, die automatisch vom System identifiziert werden. Silent Herdsman ist bereits bei Hunderten von Milchviehbetrieben in ganz Europa im Einsatz.

AfiAct II (http://www.afimilk.com/products/cows/dairy-automation-systems/afiact-automatic-heat-detection) ist ein am Bein angebrachtes Kuhüberwachungssystem, das auf der Grundlage der Aktivität und des Ruheverhaltens der Kuh den Östrus und verschiedene Erkrankungen erkennt. Ebenso wie der Silent Herdsman sendet dieses System Benachrichtigungen in Echtzeit an einen lokalen Computer sowie an Smartphones und Tablets. Laut Rachmilevitz berichten die meisten Kunden in den USA, die AfiAct II nutzen, von Trächtigkeitsraten über 25 Prozent.

Rachmilevitz sagte, beide Systeme (http://www.afimilk.com/needs-solutions/cows/stand-alone-cow-monitoring) seien sehr exakt und hochskalierbar, hätten einen weiträumige Sendebereich und eine langlebige Batterie. "Die Halsmanschetten-Überwachungssystem von Silent Herdsman wird Afimilk-Kunden helfen, mehr Geld zu verdienen, Zeit zu sparen und ihre Herden gesund zu halten", sagte er.

Seit fast 40 Jahren bietet Afimilk Milcherzeugern fortschrittliche technologische Lösungen für ihren Geschäftsbetrieb, zur gewinnbringenden Produktion von qualitativ hochwertiger Milch und zur Verbesserung der Tierhaltung. Afimilk ist heute ein in 50 Ländern vertretenes und weltweit führendes Unternehmen für Bauernhof-Management-Software und Milchanalysewerkzeuge für Molkereibetriebe. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem örtlichen Afimilk-Händler oder auf http://www.afimilk.com.

Pressekontakt:


Noa Yonish
Marketing Communications Manager
Afimilk, Ltd.
+972-50-758-9973
noa@afimilk.co.il

Das könnte Sie auch interessieren: