AGF

Neuer Vorsitz für den AGF-Vorstand

Frankfurt am Main (ots) - Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) wurden Ende April turnusgemäß die Gremien neu besetzt: Martin Berthoud, Leiter der Hauptabteilung Programmplanung beim ZDF, übernimmt von Karin Hollerbach-Zenz, Director Committees Representation bei SevenOne Media, den Vorsitz des AGF-Vorstandes. Als sein Stellvertreter fungiert künftig Thomas Kreyes, Generalsekretär bei der Mediengruppe RTL Deutschland. Manfred Krupp, seit März Intendant des Hessischen Rundfunks, löst seinen Vorgänger Helmut Reitze auch im AGF-Vorstand ab.

Für die Technische Kommission (TK) wird künftig Matthias Wagner aus der Medienforschung der Mediengruppe RTL Deutschland sprechen. Als Stellvertreter sind Kerstin Niederauer-Kopf, Leitung Werbe- und Marktforschung der ARD-Werbung SALES & SERVICES, Dr. Bernhard Engel, ZDF-Medienforschung, sowie Guido Modenbach, Geschäftsführer SevenOne Media, eingesetzt.

"Die AGF treibt derzeit eine Reihe sehr ambitionierter Projekte voran, die wegweisend sind für die Zukunft der audiovisuellen Reichweitenmessung in Deutschland. Mit der Neubesetzung der Gremien ist die nötige Kontinuität in den Abläufen und Verantwortlichkeiten garantiert, um unsere avisierten Ziele wie geplant zu erreichen", erklärt der neue AGF-Vorstandsvorsitzende Martin Berthoud. "Karin Hollerbach-Zenz danken wir für ihren äußerst kompetenten und engagierten Einsatz in einer Phase, die wohl zu den arbeitsintensivsten in den Annalen der AGF zählt."

Zur AGF (www.agf.de)

Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) setzt in Deutschland den Standard in der Bewegtbildforschung. Als Gesellschafter verantworten und finanzieren die Sendergruppen ARD, ProSiebenSat.1, Mediengruppe RTL Deutschland sowie ZDF die kontinuierliche Messung der Nutzung von Bewegtbildinhalten auf unterschiedlichsten Endgeräten. Im Rahmen des Joint Industry Committees (JIC) entwickeln die Gesellschafter der AGF im Konsens mit den Marktpartnern aus werbetreibender Industrie und Mediaagenturen ihr Forschungsinstrumentarium kontinuierlich weiter. So können dem Markt - auch unter Einbindung von Lizenzsendern - Leistungswerte als anerkannter Marktstandard zur Verfügung gestellt werden.

Pressekontakt:

Anke Weber
Leiterin AGF-Geschäftsstelle
Tel. 069 - 95 52 60 0 | Fax: 069 - 95 52 60 60 |
E-Mail: presse@agf.de | www.agf.de

Original-Content von: AGF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AGF

Das könnte Sie auch interessieren: