Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Olympionikin erhält Sportstipendium der Hochschule Fresenius

Köln (ots) - Die meisten Athleten aus olympischen Sportarten verdienen während ihrer aktiven Sportkarriere kaum Geld, da sie viel Zeit in die Ausübung ihrer Sportart investieren. Tägliches Training verbunden mit Physiotherapie und Reisen zu Wettkämpfen bestimmen den Alltag. Da bleibt kaum Zeit, für die Zukunft vorzusorgen. Umso wichtiger ist es, früh den Grundstein für die spätere berufliche Karriere zu legen.

Mit der Vergabe von Sportstipendien unterstützen die Hochschule Fresenius und der Olympiastützpunkt Rheinland Spitzensportler dabei. So berät Laufbahnberater Horst Schlüter vom Olympiastützpunkt Rheinland seine Kaderathleten, wie sie bereits während der aktiven Sportkarriere an einer Zweitkarriere arbeiten können. Und die Hochschule Fresenius bietet neben neuen Studienangeboten auch flexible Vorlesungs-, Präsenz- und Prüfungsterminen an - zugeschnitten auf die jeweiligen Trainingsphasen.

Die Stipendiatin Jasmin Külbs hat an den Olympischen Spielen in Rio 2016 teilgenommen, zwei Bronzemedaillen bei den Europameisterschaften 2014 und 2016 und eine Silbermedaille 2015 gewonnen sowie bei den Weltmeisterschaften 2013 und 2014 die Plätze sieben und fünf belegt. Aktuell ist sie Weltranglisten-Elfte. Für die gebürtige Speyerin ist das Stipendium eine enorme Erleichterung: Sie kann weiterhin leidenschaftlich ihrem Sport Judo nachgehen und gleichzeitig ein Bachelorstudium absolvieren. "Die Hochschule Fresenius bietet mir die Möglichkeit, das Studienfach meiner Wahl zu belegen - trotz meines sehr zeitintensiven Leistungssports. Dafür bin ich sehr dankbar", sagt die Judoka. Külbs studiert am Standort Köln Medien- und Kommunikationsmanagement.

Die Ausschreibung des Stipendiums wird unter http://www.osp-rheinland.de/ veröffentlicht und über die gängigen Kommunikationskanäle des OSP bekanntgegeben.

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf und New York gehört mit mehr als 11.000 Studierenden und knapp 1.000 Fachschülern zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. Praxisnahe, innovative und zugleich auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes ausgerichtete Studien- und Ausbildungsinhalte, kleine Studiengruppen, namhafte Kooperationspartner sowie ein umfangreiches ALUMNI NETWORK sind nur einige der vielen Vorteile der Hochschule Fresenius. Mit ihrem Stammhaus in Idstein bei Wiesbaden blickt die Hochschule Fresenius auf eine mehr als 168-jährige Tradition zurück. 1848 gründete Carl Remigius Fresenius das "Chemische Laboratorium Fresenius", das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen und bietet in den Fachbereichen Chemie & Biologie, Design, Gesundheit & Soziales, onlineplus sowie Wirtschaft & Medien Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote an. Neben Bachelor- und Masterprogrammen in Vollzeit bieten die fünf Fachbereiche mit ihren acht Schools auch berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende (duale) Studiengänge an. Im Herbst 2010 wurde die Hochschule Fresenius für ihr "breites und innovatives Angebot an Bachelor- und Master-Studiengängen", "ihre Internationalität" sowie ihren "überzeugend gestalteten Praxisbezug" vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Im April 2016 hat der Wissenschaftsrat die Hochschule Fresenius für weitere fünf Jahre reakkreditiert.

Forschungsbereiche: www.hs-fresenius.de/forschung/ 
Website: www.hs-fresenius.de 

Pressekontakt:

Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 359 2590


Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 355 3652

Pressesprecherinnen

Hochschule Fresenius - Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School - Media School - Psychology School
Im MediaPark 4c - 50670 Köln

www.hs-fresenius.de
Original-Content von: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: