Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Tourismus-Nachwuchstalent: Absolventin der Hochschule Fresenius mit dem "Top unter 30"-Award ausgezeichnet

Tourismus-Nachwuchstalent: Absolventin der Hochschule Fresenius mit dem "Top unter 30"-Award ausgezeichnet
Preisverleihung: Carina Gehrmann erhält den Preis "Top unter 30". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105717 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH/fvw/Christian Wyrwa"

Köln (ots) - Carina Gehrmann, Absolventin des Bachelor-Studiengangs Tourismus-, Hotel-, und Eventmanagement der Hochschule Fresenius in Köln, wurde auf dem fvw Kongress am 7. September mit dem Nachwuchspreis "Top unter 30" geehrt. Vergeben wird die Auszeichnung seit 2013 von der fvw Touristik & Travel GmbH.

In der Tourismusbranche zu arbeiten, war immer ihr Traum. So fing Carina Gehrmann 2010 ihre Karriere als Auszubildende zur Reiseverkehrskauffrau bei Phoenix Reisen an. Nach der Ausbildung verkaufte sie Reisen und betreute Kunden. Aber das reichte ihr nicht: Sie studierte Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement an der Hochschule Fresenius in Köln und ging danach zurück zu Phoenix Reisen. Das Hochschulstudium hat sich für Gehrmann gelohnt, denn inzwischen leitet die 28-Jährige die Abteilung "Flug- und Orientreisen". Das Studium an der Hochschule Fresenius habe sie fachlich und persönlich gut auf die neuen Aufgaben vorbereitet. Schließlich sei Führung nicht einfach. Man müsse da sehr sensibel rangehen, wenn man alte Routinen durchbrechen wolle. Dass sie auf einem guten Weg sei, zeige ihr die Auszeichnung, über die sie sich sehr freue.

Fast 40 Bewerbungen und Vorschläge gingen bei der fvw für den Talentwettbewerb "Top unter 30" ein. 18 Nominierte schickte die fvw ins Finale. Die hochkarätig besetzte Fachjury vergab den Preis an die fünf besten: Unter ihnen Carina Gehrmann. Die Jury begründete ihre Wahl damit, dass sie gezeigt habe, wie man innerhalb eines Unternehmens schnell durch eine persönliche Weiterentwicklung Karriere machen kann. Zielgerichtet habe sie durch ihr Studium eine Managementposition angestrebt und erreicht. Nach nur kurzer Zeit wurde ihr die Teamführung übertragen. In dem Team ist auch heute noch ihre damalige Chefin. Eine Herausforderung, die das Nachwuchstalent mit Kompetenz und Bravour gelöst habe, so die Jury weiter.

Den Wettbewerb initiiert fvw seit 2013 für die jungen Talente der Touristik. Gesucht werden innovative Geschäftsmodelle oder Produktideen, die erfolgreich umgesetzt wurden. Eingeladen zur Teilnahme an dem fvw Nachwuchs-Wettbewerb Touristik-Talente 2016 waren motivierte Jungunternehmer, Start-ups und engagierte Nachwuchskräfte der Touristik. Alle Teilnehmer sind unter 30 Jahre und haben sich durch eine ganz besondere berufliche Leistung hervorgetan.

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf und New York gehört mit mehr als 11.000 Studierenden und knapp 1.000 Fachschülern zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. Praxisnahe, innovative und zugleich auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes ausgerichtete Studien- und Ausbildungsinhalte, kleine Studiengruppen, namhafte Kooperationspartner sowie ein umfangreiches ALUMNI NETWORK sind nur einige der vielen Vorteile der Hochschule Fresenius. Mit ihrem Stammhaus in Idstein bei Wiesbaden blickt die Hochschule Fresenius auf eine mehr als 168-jährige Tradition zurück. 1848 gründete Carl Remigius Fresenius das "Chemische Laboratorium Fresenius", das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen und bietet in den Fachbereichen Chemie & Biologie, Design, Gesundheit & Soziales, onlineplus sowie Wirtschaft & Medien Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote an. Neben Bachelor- und Masterprogrammen in Vollzeit bieten die fünf Fachbereiche mit ihren acht Schools auch berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende (duale) Studiengänge an. Im Herbst 2010 wurde die Hochschule Fresenius für ihr "breites und innovatives Angebot an Bachelor- und Master-Studiengängen", "ihre Internationalität" sowie ihren "überzeugend gestalteten Praxisbezug" vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Im April 2016 hat der Wissenschaftsrat die Hochschule Fresenius für weitere fünf Jahre reakkreditiert.

Forschungsbereiche: www.hs-fresenius.de/forschung/ 
Website: www.hs-fresenius.de 

Pressekontakt:

Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 359 2590

Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 355 3652

Pressesprecherinnen

Hochschule Fresenius - Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School - Media School - Psychology School
Im MediaPark 4c - 50670 Köln

www.hs-fresenius.de
Original-Content von: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: