Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Hochschule Fresenius bietet neuen Studiengang Kulturmanagement an

Köln (ots) - Ab dem Wintersemester 2015/2016 startet an der Hochschule Fresenius in Köln, Fachbereich Wirtschaft & Medien, der neue berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Kulturmanagement.

Die Fördermittel für kulturelle Einrichtungen schrumpfen. Sponsoren sind schwer zu finden. Das Publikum wird eher älter als jünger. Mit diesen und weiteren Problemen haben viele Kulturschaffende täglich zu kämpfen. Daher sind Mitarbeiter mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und Marketingerfahrungen in Kulturbetrieben zunehmend gefragt.

Wie erstellt man einen Finanzplan für eine Großveranstaltung? Wie erreicht man potentielle Sponsoren am besten? Und wie gewinnt man jüngere Zuschauer? In acht Semestern lehren Dozenten aus der Praxis in dem neuen Bachelor-Studiengang sowohl betriebswirtschaftliche Grundlagen und Finanzierungsmöglichkeiten als auch Marketingmaßnahmen. "Während des Studiums werden grundlegende Zusammenhänge und Methoden zur wirtschaftlichen Führung von Kulturbetrieben vermittelt", so Studiengangsleiter Prof. Dr. Erwin Hoffmann, selbst studierter Kulturmanager. Lehrveranstaltungen zu den Themen Kulturvermittlung und Organisationsentwicklung runden die Inhalte des Studiengangs neben praxisorientierten Planspielen und der Vermittlung von Soft Skills ab.

Den Studierenden wird durch das praxisorientierte Studium der Weg in Führungspositionen im kulturbetrieblichem Umfeld bzw. in die Selbständigkeit als wirtschaftlich tätiger Kulturschaffender geebnet.

Interessierte lädt die Hochschule Fresenius zu einem öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Erwin Hoffmann am 20.Juni um 10.30 Uhr in den Kölner Mediapark ein. Anmeldungen über erwin.hoffmann@hs-fresenius.de

Informationen zum Studiengang gibt es unter 0221 - 97 31 99 757; E-Mail: caroline.geuecke@hs-fresenius.de oder unter www.hs-fresenius.de.

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius gehört mit fast 10.000 Studierenden und Berufsfachschülern zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. 1848 als "Chemisches Laboratorium Fresenius" gegründet und seit 1971 als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen, unterhält die Hochschule Fresenius heute Standorte in Köln, Berlin, Hamburg, München, Idstein, Frankfurt am Main sowie Studienzentren in Düsseldorf und Zwickau. 2010 erfolgte die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. In den Fachbereichen Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales, Wirtschaft & Medien sowie Design können hier Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote wahrgenommen werden. Neben Bachelor- und Masterprogrammen in Vollzeit bieten die vier Fachbereiche mit ihren acht Schools auch berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius setzt auf eine enge Einheit von Forschung, Lehre und Praxis.

Weitere Infos unter: www.hs-fresenius.de

Pressekontakt:

Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 355 3652

Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 359 2590

Pressesprecherin

Hochschule Fresenius - Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School - Media School - Psychology School
Im MediaPark 4c - 50670 Köln

www.hs-fresenius.de
Original-Content von: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: