Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Hochschule Fresenius in Köln verstärkt Professorenteam im Fachbereich Wirtschaft & Medien

Köln (ots) - Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst beruft Dr. habil. Fabian Christandl zum Professor für Wirtschaftspsychologie, Dr. phil. Sören Schmidt zum Professor für Angewandte & Klinische Psychologie und Dr. jur. Tim Vogels zum Professor für Wirtschaftsrecht.

Botho von Portatius, Präsident der Hochschule Fresenius, überreichte gestern in Köln, Prof. Dr. habil. Fabian Christandl, Prof. Dr. phil. Sören Schmidt und Prof. Dr. jur. Tim Vogels die Urkunden. Die neu berufenen Professoren hielten ihre offiziellen Antrittsvorlesungen zu den Themen "Materialismus und Paarungsbereitschaft als Determinanten der Preis-Qualitäts-Überzeugung", "ADHS in der Lebensspanne - Trend oder Krankheit?" sowie zur "Rolle der Automobilindustrie in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes".

"Materialismus und Paarungsbereitschaft als Determinanten der Preis-Qualitäts-Überzeugung"

Schmeckt der Wein deshalb besser, weil er besonders teuer ist? Sind Männer eher bereit, sich von einer besonders attraktiven Verkäuferin zum Kauf eines beliebigen Produktes überzeugen zu lassen? Oder spielt dieser Aspekt eine eher untergeordnete Bedeutung in der Kaufentscheidung? Diese Fragen beantwortete Prof. Dr. habil. Fabian Christandl in seiner Antrittsvorlesung zum Thema "Materialismus und Paarungsbereitschaft als Determinanten der Preis-Qualitäts-Überzeugung". Unter welchen Bedingungen Konsumenten stärker oder schwächer auf die Preis-Qualitäts-Überzeugung vertrauen, konnte Christandl anhand der Ergebnisse zweier Forschungsprojekte eindrucksvoll belegen.

Prof. Fabian Christandl studierte bis zum Vordiplom Wirtschaftspädagogik und im Anschluss Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing/Marktforschung, Wirtschaftspsychologie und Medienmanagement an der Universität Köln. Nach absolviertem Studium arbeitete er als Lecturer und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Köln. 2008 wurde ihm die Doktorwürde an der WiSo Fakultät der Universität Köln verliehen. Seit 2012 ist er an der Hochschule Fresenius als Hochschuldozent und Studiengangsleiter im Masterstudiengang Business Psychology in Köln tätig. Im Januar 2014 erlangte er den venia legendi für Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der WiSo-Fakultät der Universität zu Köln.

"ADHS in der Lebensspanne - Trend oder Krankheit?".

Die Abkürzung ADHS ist bei Eltern, Kinderärzten, Psychotherapeuten und Lehrern kein Fremdwort. Die Krankheit mit Beginn im Kindesalter zeigt sich auch häufig im Erwachsenenalter. Was geschieht, wenn der "Zappelphilipp" älter wird? Welche Relevanz hat die Diskussion um einen steigenden Trend der Diagnosevergabe? Wie lässt sich das Risiko einer vorschnell vergebenen Diagnose minimieren? Dies zeigte Prof. Dr. phil. Sören Schmidt im Rahmen seiner Antrittsvorlesung zum Thema "ADHS in der Lebensspanne - Trend oder Krankheit?".

Prof. Sören Schmidt arbeitete nach Abschluss seines Diplom-Studiums der Psychologie an der Universität Bremen von 2005 bis 2011 als Psychologe in den Psychologischen Ambulanzen am Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation (Universität Bremen) und war dort im Rahmen der diagnostischen und therapeutischen Patientenversorgung beschäftigt. Gleichzeitig war er von 2007 bis 2013 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Diagnostik tätig, wo er 2009 promovierte und im Anschluss als Post-Doc verschiedene klinische und neuropsychologische Projekte betreute. Seit 2013 lehrt Prof. Sören Schmidt an der Hochschule Fresenius in Köln und leitet seitdem den Bachelorstudiengang Angewandte Psychologie.

"Die Rolle der Automobilindustrie in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes"

Prof. Dr. jur. Tim Vogels beleuchtete in seiner Antrittsvorlesung "Die Rolle der Automobilindustrie in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes" zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen eines Vertragshändlers und thematisierte anschließend das wirtschaftliche Ungleichgewicht zwischen Herstellern und Händlern. In seinem Vortrag gab er einen Einblick in das europäische Kartellrecht, insbesondere auf das Bemühen um eine wirtschaftliche Stärkung der Vertragshändler sowie einen kurzen Vergleich mit anderen Rechtsordnungen.

Prof. Tim Vogels studierte Jura an der Universität zu Köln. Seit 1996 ist er zugelassener Rechtsanwalt. 2005 folgte der Fachanwalt für Arbeitsrecht und 2007 der Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Von 1996 bis 2000 war Prof. Tim Vogels in der Sozietät Graf von Westphalen, Fritze & Modest tätig. Im Jahr 2001 wurde er dort Partner. Seit 2010 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Kanzlei Dr. Vogels Rechtsanwälte. An der Hochschule Fresenius lehrt er seit 1996 in den Bereichen Wettbewerbs-, Kartell-, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius gehört mit fast 10.000 Studierenden und Berufsfachschülern zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland.

1848 als "Chemisches Laboratorium Fresenius" gegründet und seit 1971 als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen, unterhält die Hochschule Fresenius heute Standorte in Köln, Hamburg, München, Idstein, Frankfurt am Main und Berlin sowie Studienzentren in Düsseldorf und Zwickau. 2010 erfolgte die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. In den Fachbereichen Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales, Wirtschaft & Medien sowie Design können hier Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote wahrgenommen werden. Neben Bachelor- und Masterprogrammen in Vollzeit bieten die vier Fachbereiche mit ihren acht Schools auch berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius setzt auf eine enge Einheit von Forschung, Lehre und Praxis.

Weitere Infos unter: www.hs-fresenius.de

Pressekontakt:

Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 359 2590

Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 355 3652

Referentinnen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Hochschule Fresenius - Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School - Media School - Psychology School
Im MediaPark 4c - 50670 Köln

www.hs-fresenius.de
Original-Content von: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: