Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Erstes Golfstipendium in Deutschland: Hochschule Fresenius, der Hamburger Golf-Club und der Hamburger Golf Verband schreiben erstmalig Stipendium für Golf-Leistungssportler aus

Köln (ots) - Zum kommenden Wintersemester vergeben die Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, der Hamburger Golf-Club e.V. und der Hamburger Golf Verband e.V. einen berufsbegleitenden Studienplatz in Hamburg an einen angehenden "Profigolfer".

Das Stipendium richtet sich an Amateur-Spieler oder Amateur-Spielerinnen mit einer Hochschulzugangsberechtigung, die in einem aktuellen Golf-Nationalkader B oder C spielen, über eine Platzierung in der DGV-Rangliste verfügen oder sich im erweiterten Sichtungsbereich der Nationaltrainer bewegen. Angeboten werden die berufsbegleitenden Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie oder Medien- und Kommunikationsmanagement.

Mit der Stipendienvergabe wollen die Kooperationspartner die duale Karriere von Leistungssportlern unterstützen. "Irgendwann ist die sportliche Karriere beendet. Viele Sportler überlegen erst dann, wie es beruflich weiter gehen soll und verlieren wertvolle Zeit. Wir möchten den Sportlern das attraktive Angebot machen, leistungsorientiert gefördert und gefordert zu werden und begleitend an einer renommierten privaten Hochschule zu studieren", erläutert Christian Lanfermann, PGA Professional und DOSB-Trainer im Hamburger Golf-Club Falkenstein.

Nähere Informationen zu den Studiengängen unter: www.hs-fresenius.de. Geeignete Kandidaten können ihre aussagekräftige Online-Bewerbung, inklusive Motivationsschreiben, noch bis zum 24. August an Dr. Dominkus Schmidt (info@golfverband-hamburg.de) schicken.

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius gehört mit fast 10.000 Studierenden und Berufsfachschülern zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland.

1848 als "Chemisches Laboratorium Fresenius" gegründet und seit 1971 als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen, unterhält die Hochschule Fresenius heute Standorte in Köln, Hamburg, München, Idstein, Frankfurt am Main und Berlin sowie Studienzentren in Düsseldorf und Zwickau. 2010 erfolgte die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. In den Fachbereichen Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales, Wirtschaft & Medien sowie Design können hier Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote wahrgenommen werden. Neben Bachelor- und Masterprogrammen in Vollzeit bieten die vier Fachbereiche mit ihren acht Schools auch berufsbegleitende und ausbildungs-begleitende Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius setzt auf eine enge Einheit von Forschung, Lehre und Praxis.

Pressekontakt:

Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 359 2590

Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 - 355 3652

Referentinnen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Hochschule Fresenius - Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School - Media School - Psychology School
Im MediaPark 4c - 50670 Köln

www.hs-fresenius.de

Original-Content von: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: